Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Was waere Malta....

Was waere Malta....

1.174 5

Frank Flindt


World Mitglied, Herten-Westerholt

Was waere Malta....

....ohne seine Busse:-)

Sonnige Gruesse aus St. Pawl il Bahar (Malta)

Kommentare 5

  • Frank Flindt 11. Oktober 2009, 2:33

    @Ralf: Ich hoffe mal, dass die Verhandlungen im Sande verlaufen. Ich habe auch dieses Jahr in chinesischen "King Long"-Reisschüsseln einsteigen dürfen. Die alten gefallen jedem Maltatourist besser. Glaube ich zumindest;-)
  • Ralf Schütt 8. Oktober 2009, 19:48

    Hi Frank,

    ja, leider, habe dazu mal zwei Pressemitteilungen rausgekrammt. Und zwar wurde auf www.oepnv-wettbewerb.de unten genannte Meldungen bekanntgegeben.

    Grüße Ralf

    Malta schreibt neues ÖPNV-System als Dienstleistungskonzession aus
    Montag, 31 August 2009

    (DD) Die Regierung von Malta hat ein vollständig neues ÖPNV-System in dem Inselstaat als Dienstleistungskonzession im Sinne der VO 1370/2007 europaweit ausgeschrieben. Gesucht wird ein einzelner Konzessionär, der das ÖPNV-System des Inselstaates von Grund auf erneuert. Bislang wird der Busverkehr von den rund 430 im Verband PTA zusammengeschlossenen Einzelunternehmern bedient. Zwischen PTA und dem Aufgabenträger ADT kam es in den letzten Jahren verstärkt zu Spannungen über das Flottenalter der Busse, die oftmals aus den 50er oder 60er Jahren stammen und in den letzten Jahren nur behutsam durch Neufahrzeuge aus China und Großbritannien ersetzt wurden, und über die mangelnde Koordinierung und Netzgestaltung der PTA-Unternehmen. Die ADT hat daraufhin ein Gutachten erstellen lassen, dass die Beauftragung eines einzelnen Konzessionärs empfiehlt. Der neue Konzessionär, der eine Zehn-Jahres-Konzession erhält, soll nicht nur eine moderne und umweltfreundliche Busflotte bereitstellen, sondern auch bessere Verbindungen zu periphären Orten sowie Tangential- und Park&Ride-Linien anbieten. Die Höchsttarife und ein Basisnetz werden durch die ADT festgelegt, darüber hinaus kann der Konzessionär aber auch weitere Verbindungen anbieten. 2008 wurden die Busse in Malta von 32 Mio. Fahrgästen genutzt, diese Frequenz wird auch dem neuen Konzessionär garantiert. Interessenten müssen bis zum 15. September einen Teilnahmeantrag abgegeben, die Entscheidung, wer zum Verfahren zugelassen wird, soll bis Oktober getroffen werden.
    _________________________________

    Malta: Acht Interessenten für ÖPNV-Konzession
    Sonntag, 20 September 2009

    (DD/PM MITC) Acht Unternehmen und Konsortien haben fristgrerecht Interesse an einer Übernahme des ÖPNV auf der Mittelmeerinsel Malta geäußert. Das Verkehrs- und Infrastrukturministerium (MITC) will den gesamten Busverkehr, der heute weitgehend von Kleinstunternehmen bedient wird, in einer Dienstleistungskonzession für zehn Jahre vergeben (wir berichteten). Interessanterweise hat der bisherige Unternehmensverband PTA kein Interesse bekundet, allerdings sind einige maltesische Unternehmen in Konsortia mit ausländischen Partnern vertreten. Die acht Interessenten sindim einzelnen ein Konsortium aus Transdev mit drei maltesischen Unternehmen, ein spanisch-maltesisches Konsortium unter Beteiligung von Monbus und EMT Madrid, ein zweites spanisches Konsortium mit den katalanischen Unternehmen TMB Barcelona, Marfina und TCC, ein Konsortium aus Arriva mit italienischer und maltesischer Beteiligung, Go-Ahead, die spanische Avanza-Gruppe und die National Express-Tochter NEX Continental sowie ein ungarisch-maltesisches Konsortium. Im Oktober sollen die Bieter benannt werden, mit denen Verhandlungen aufgenommen werden.
  • Frank Flindt 7. Oktober 2009, 18:58

    @Ralf: Das waere aber Sch....e! :-(
  • Ralf Schütt 6. Oktober 2009, 22:13

    nabend,

    ein sehr schönes Bild von einem sehr schönen Bus. Genieße diese Busse, solange Du noch kannst.
    So wie ich gelesen habe, soll der geamte Busverkehr auf Malta an ein Unternehmen vergeben werden. Dabei wird der Fuhrpark auch heutigen Ansprüchen angepasst.

    Grüße Ralf
  • Erich-S 6. Oktober 2009, 21:49

    Hallo Frank :)

    Sehr interessant !

    Gruß Erich