Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Martin Rodan


World Mitglied, Neustadt am Rübenberge

"Warte, warte nur ein Weilchen ..."

Wichtiger als irgend ein Text ist die passende Musik, die bei der Betrachtung dieses Bildes auf keinen Fall fehlen sollte:
http://www.youtube.com/watch?v=8vYvzZLRYJQ&feature=related


Nicht weniger wichtig ist die Tatsache, dass die meisten Stockfotos von mjranum stammen:
http://mjranum-stock.deviantart.com/

Weitere Hinweise zum Challenge und die unverzichtbare Obstschale finden sich im EBV-Forum:
http://www.fotocommunity.de/forum/read.php?f=11&i=247181&t=247181


Noch etwas in eigener Sache:
Es geht hier nicht um Gewaltverherrlichung, oder gar um die Heiligsprechung eines Massenmörders !!!
Nur ist die Geschichte von Fritz Haarmann ein Teil der realen Vergangenheit und die Taten werden nicht ungeschehen, wenn sie totgeschwiegen, oder von Moralaposteln verteufelt werden.

Euer Für und Wieder könnt ihr gerne in den Anmerkungen hinterlegen, in meinen privaten Postkasten kann ich auf "persönliche Angriffe und Anfeindungen", gut und gern verzichten !!!

Mit Dank und Gruß - Martin

Kommentare 33

  • tega 25. Februar 2010, 6:18

    *huch*
    und: *schluck*
  • Petra Jeckle 23. Februar 2010, 6:57

    Ganz schön makaber....*g*
    Aber klasse umgesetzt und bearbeiktet.
    LG Petra
  • Martin Rodan 22. Februar 2010, 18:29

    @eva

    Ist Ansichtssache, aber ich respektiere natürlich Deine Meinung :-)
  • Eva Schmelmer 22. Februar 2010, 15:09

    Ziemlich unmöglich!
  • Resa 19. Februar 2010, 21:01

    Emotion erzeugt, perfekt gemacht!
    lg, resa
  • Dieter Helgers 16. Februar 2010, 12:42

    Ziemlich grausig das ganze,aber perfekt gemacht.Gewalt findet nicht auf Bildern statt.
    LG Dieter
  • Graubaer 16. Februar 2010, 7:03

    Wieder ein typischer gesellschaftskritischer "Rodan" - in diesem Fall mit dem versteckten Hinweis, wie man die Lehrstellenmisere beseitigt. Nicht Job-Sharing, sondern AZUBI-Sharing heist die Lösung ...


    LG
    Graubaer
  • hk2102 15. Februar 2010, 20:17

    Wow, wie immer eine perfekte bea
    LG Heike
  • Blickfänger 15. Februar 2010, 10:55

    @ Martin... schon okay :)
  • Nellisimo 14. Februar 2010, 18:18

    Meistro war am Werk:-)
    1A
    LG Nell
  • Martin Rodan 14. Februar 2010, 17:45

    Das wollte ich natürlich nicht provozieren und es war auch nicht so angedacht, Dich in irgendeiner Form herabzuwürdigen.

    Verzeih, wenn dass in der Summe der Anmerkungen so rübergekommen ist.
  • Blickfänger 14. Februar 2010, 17:37

    @ Martin...
    ich mag ja vielleicht nett rüberkommen... aber ich kann auch anders ;)
  • Euphra 14. Februar 2010, 13:47

    Mein Favo ...grandiose Arbeit !
    LG Dorle
  • Esther Margraff 14. Februar 2010, 10:24

    Mannomann, jetzt haut es mich um, dachte ich doch du wärst so ein ganz lieber, tssstsss. Pass mal auf: wer als Agent provocateur in der FC anfängt, kann schnell auf dem Schafott des Votings enden ;O).Oder des Sieges, denn der kann auch schon eine Strafe sein :O))) Aber wer provoziert muss besser sein als seine Gegner: technisch haut es mich um: perfekt gemacht bis in die angespannten Zehenspitzen! Da verneige ich mich.
    Und übrigens, heute abend laufen mehrere Tatorte parallel...da kommen auch schon ein paar Leichen zusammen ...und keinen kümmerts.
    So, und nun werde ich überlegen was ich heute koche. Ich glaube es wird vegetarisch.
    LG
    esther
  • Martin Rodan 13. Februar 2010, 23:15

    Ich richte mich da ganz nach den Kundenwünschen.
    Während zur Winterzeit eher Eisbeine und Haxen benötigt werden, steigt mit dem Beginn der Grillsaison der Bedarf an Würstchen und Rippchen.

    Am Ende bleiben nur noch die größeren Knochen, welche wöchendlich am Hohen Ufer versenkt werden.

    Gruß - Martin
  • Oliver Seitz 13. Februar 2010, 23:05

    Da hast du ja wieder richig zugeschlagen. Immerhin werden die Reste dieser scheinbar ganzheitlichen Taten auch voll verarbeitet - oder sollte ich schreiben verwurstet ...

    Oliver
  • Thoralf B. 13. Februar 2010, 21:36

    Die leicht grüne Tonung ist mir nicht entgangen. Vielleicht hängt er ja wirklich in einer Woche schlaff herunter, doch dann geht nicht mehr mal unser Kater da ran.
  • Martin Rodan 13. Februar 2010, 20:57

    Das mit dem Fuß müssen wir beizeiten mal ausprobieren.
    Vielleicht könnten wir jemanden für dieses Experiment gewinnen ;-)))

    Vielleicht hat der olle Fuß schon eine ganze Zeit in einer anderen Ecke herumgelegen, oder die Vorbesitzerin hat ihn bei "Separation" krampfartig getreckt, so das er sich ohne Gegenbefehl nicht mehr entspannen wollte ???

    Um ihn die Frische zu nehmen, habe ich den Fuß extra halb entsättigt und eine leichte Grüne Überlagerung verpasst.

    Naja, mal sehen wie der Fuß in einer Woche aussieht.

    Gruß - Martin
  • Michael xxx 13. Februar 2010, 20:52

    Wirklich geile Arbeit.
    Richtig toll präsentiert.
    Gruß Michael
  • Thoralf B. 13. Februar 2010, 20:46

    Da hast du aber eine mächtige Sauerei angerichtet.Vergiß nach getaner Arbeit, nicht die Spuren zu verwischen. Da hast du genau so lange zu tun wie die Bildbearbeitung gedauert hat. Ist krass aber gut geworden. Nur der Fuß im Eimer hat noch zu viel Spannung. Der wirkt noch zu lebendig, auch wenn die Fliegen schon drumrum fliegen.
  • Martin Rodan 13. Februar 2010, 19:31

    @hatti
    Mit Deinen Gedichten schrammst Du aber immer recht nah an der Wahrheit entlang :-)
    Das der bildliche Inhalt provozierend wirkt, mag daran liegen, dass sich hier in der FC alle so lieb haben und diese Harmonie nicht mit "bösen" Bildern zerstören wollen.
    Wahres Glück und Erfolg wird man mit solche Zerstörungen nicht ernten, aber die gezeigten Taten sind (leider) Teil des Lebens und sollten auch gezeigt werden dürfen.


    @blickfänger
    Aha, ich habe es doch gewusst, dass Profilbild zeigt nicht Dich, sondern eine Kollegin :-)))


    @dietmar
    Leider wird kaum ein Radiosender dieses Lied je ausstrahlen :-(
    Bis vor wenigen Jahren haben wir diese alten Lieder noch auf den Baustellen gesungen und allen ging die Arbeit leichter von der Hand.
    Versuch das heutzutage mal mit Rap und Techno.

    Gruß - Martin
  • Dietmar Stegmann 13. Februar 2010, 19:17

    Mit wohligiem Schauer habe ich Dein Bild betrachtet. Ich kenne Hannover recht gut, und als Jugendliche haben wir diesen Text gesungen.
    VG Dietmar
  • Blickfänger 13. Februar 2010, 18:37

    MartinMartin... reduzier mich bloß nicht aufs Äußere... könnt schlimm ausgehen für dich ;P
  • Hatti123 13. Februar 2010, 18:24

    Ja im Falle eines Falles
    ein jeder machts so gut er kann
    und Provokant sein ist nicht alles
    doch es lockt die Leute an
    und Geschmack ist eine Ware
    über die, man kann nicht streiten
    besonders heut in unsern Zeiten

    Drum werd glücklich mit dem Bildchen
    und träum recht gut von dem Erfolg

    Hatti

  • Shi Bi De 13. Februar 2010, 18:24

    Nicht nur dem Bild entsprechend, nein, auch den Comments entsprechend ist hier mal wieder das sprichwörtlich diabolische zu finden :-)
    Gut gemacht.

    VG
    Peter