Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Katja Wegener


World Mitglied, Westhofen

Kommentare 2

  • Olaf Dieme 30. September 2012, 15:09

    Hallo Katja, um die Leistung eines Fotos zu beurteilen, muß man immer auch die eingesetzte Technik mit berücksichtigen. Eine gut scharfgestellte Aufnahme mit vielen Mondmaaren, Krater wie Plato und Copernicus lassen sich auch identifizieren. 60mm Brennweite mit einer Kompaktkamera, da muß man erstmal so viel aufs Bild bekommen. Vielleicht etwas zu hell, aber die Kamera hat wohl keine Spotmessung, daher führte der schwarze Hintergrund zum etwas hellen Mond. Du kannst sogar die Landestelle vom ersten Menschen auf dem Mond auf Deinem Bild finden (Dein Mond ist nur etwas gekippt), versuch mal das Mare Tranquillitatis zu finden (siehe Anhang).
    Also, es gibt doch viel zu finden auf dem Bild, weiter so viele Grüße Olaf.
  • Katja Wegener 30. September 2012, 13:27

    eine helle Scheibe ist für mich ohnenstrukturen im bild, aber diese"angebliche helle scheibe" hat strukturen.
    vlg katja

Informationen

Sektion
Klicks 191
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX100 IS
Objektiv Unknown 6-60mm
Blende 4.3
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 60.0 mm
ISO 200