Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anneli Krämer


World Mitglied, Berlin

Urwüchsige Natur

im Nationalpark Bayerischer Wald.
Hier im Tierfreigehege bei Neuschönau.
Dort waren wir 2 Tage unterwegs und haben viele seltene Tiere in (eingezäunter) teilweise wilder Natur erlebt.
Auch sehr viele weitere Tiere wie Luchse, Wölfe und Wildkatzen und auch Hirsche und Wildschweine und vieles andere haben wir zu Gesicht bekommen.
Es lohnt sich, dort früh morgens in der Dämmerung auf die Pirsch zu gehen und auf die Tiere zu warten.
Auch wenn es eingezäunte Gehege sind, die Tiere können sich meist verstecken und sind oft nur zu ruhigen Zeiten vor dem Ansturm der Besucher zu sehen.
Man kann aber die ganze Nacht dort bleiben, es wird nicht abgeschlossen.
Bei den Wildschweinen im begehbaren Gehege würde ich aber nicht gerade übernachten wollen - die Bachen haben Frischlinge!!

(Foto neu hochgeladen da vorher zu grau)

Ein stolzer Bräutigam 1
Ein stolzer Bräutigam 1
Anneli Krämer

Kommentare 2

  • Annette He 13. April 2010, 9:52

    Das Wildfreigehege hat was. Vor allem die Wölfe und die Bären haben mir gefallen. Obwohl ich das Gehege der Bären als zu klein empfunden habe. Ich würde mich freuen, wenn diese Tiere wirklich frei leben könnten. Aber ich glaube, die Zäune sind dazu da, die Tiere vor den Menschen zu schützen und nicht andersrum.

    LG Annette
  • Adrianus Aarts 13. April 2010, 7:42

    Sieht sehr interessant aus Anneli, auch das andere bild war gut finde ich.
    danke dich fürs info
    LG AD

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner natur
Klicks 498
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz