Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
471 2

Mimu6a


Free Mitglied, Köln

Kommentare 2

  • lightpaint.at 6. April 2010, 14:02

    Mir gefallen die feinen Tonwertabstufungen und die Linienführung. Alle Linien stürzen bedrohlich auf den armen unscharfen Menschen zu. Eine schwarze Linie schlägt sogar ins Genick, der Kopf ist geneigt. Symbol für die vom Menschen und seinem Mass entfremdete Urbanität?
    lg
    Michael
  • atarax 6. April 2010, 12:22

    Nur an der Bewegungsunschärfe ist zu erkennen, dass das Menschlein nocht nicht gänzlich zerquetscht ist von den übermächtigen namenlosen Gebäudemassen.
    Ein hervorragendes Foto von grosser suggestiver Kraft.

    Gruß
    a*