Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Tobias Heyer


Basic Mitglied, Mölln

Unteroffiziersvorschule Mölln

Spatenstich am 11.11.1913
Bezugsfertig bedingt duch den Krieg 1917
Bis 1920 wurden hier noch Schüler ausgebildet, anschließend wurden hier Freikorps- und Reichswehrkompanien untergebracht.
Zwischen 1929 und 1931 war die Schule eine Zwischenstation für Menonnieten aus Russland auf der Weiterreise zu beiden amerikanischen Kontinenten.
Nach 1933 war das Gebäude dann nacheinander SA-Sportschule, Zoll- und Reichsfinanzschule.
Während des Zweiten Weltkrieges dann Lazarett.
Nach dem Krieg befand sich hier ein Krankenhaus und eine Kurklink der Lndesversicherungsanschalt Schleswig-Holstein.
1972 wurde das Gebäude vom Bund gekauft und es zog nach einigen Umbauarbeiten die Bundeswehrverwaltungsschule III ein.
2005 wurde die BWVS III aufgelöst und das Gebäude stand leer bis 2007 die Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung-Betreuungsstelle einzog.
Für die ZAW-Betreuungsstelle Mölln war nach der Neuausrichtung der Bundeswehr 2012 schluß.
Nun steht das Gelände der Unteroffiziersvorschule/Bundeswehrverwaltungsschule bei der BImA zum verkauf.

Auf dem Gelände befinden sich noch einige Villen und ein Minigolfplatz. Das Hochhaus am linken unteren Bildrand gehört ebenfalls noch zum Gelände.

Aus ca. 400m Höhe während eines Segelfluggastfluges aufgenommen.

Kommentare 0