Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Unendliche Weiten

Unendliche Weiten

301 15

Janko Cuden


Pro Mitglied, Solingen

Unendliche Weiten

Nikon F-100 mit AF24-85mm. Bei einem Sonntagsausflug fand ich keine Motive die mir gefielen. Zuhause kam mir die Idee, die Radfahrer die ich vor blauem Himmel fotografierte, in das gelbe Rapsfeld zu kopieren.

Kommentare 15

  • X Y 1. Januar 2002, 8:53

    Interessant
    Es grüßt
    Norbert
  • Angela Berger 5. Mai 2001, 15:48

    Also, als ich das Bild gesehen habe, habe ich mir nur gedacht: ach die Armen, wo wollen die jetzt nur hin ohne Weg, aber dank Eurer Anmerkungen habe auch ich es nun begriffen. :-))))
  • Günter Schabram 5. Mai 2001, 12:32

    Mir ist erst gar nicht aufgefallen, daß es eine Montage ist bis ich die Kommentare gelesen habe.
    Ich finde es ist ein ausdruckstarkes Bild. Den Rahmen würde ich auch weglassen.
  • Gustav Miller 5. Mai 2001, 7:10

    Man sieht, Jeder hat seine eigene Meinung zu diesem schönen und gut gestalteten Bild. Das ist das Schöne in der FC.
  • Evelyn P 5. Mai 2001, 2:15

    Schön, wie der Weg im Blumenmeer verschwindet.
    Sehr stimmungsvoll :-)
  • Heinz W. 5. Mai 2001, 0:21

    @ Hellmut: das der weg am feld vorbei geht kann ich leider nicht erkennen, ansonsten stimme ich deiner letzten anmerkung zu!!
  • Hellmut Hubmann 5. Mai 2001, 0:16

    @ Sascha,
    natürlich ist der Knick in der Perspektive zu sehen. Aber die Idee war mir wichtiger als eine Kritik zur technisch perfekteren Lösung. Dann muß so ein Bild schon wieder akribisch vorbereitet werden und wird dann schon wieder eine Kategorie für sich.
    Die Idee kam Janko 'nach' dem Foto. Unter diesem Aspekt ist es ein sehenswertes Bild. Ohne 'Knick' wäre es vollkommener.
    Hellmut
  • Lucky Horn 5. Mai 2001, 0:11

    @Sascha: Ich hab erst gar nicht gelesen, daß es eine Montage ist. Sieht für mich so aus, als ob die Radfahrer den Berg runterfahren. Allerdings müßte (bei längerer Betrachtung) der Photograf ein Stück erhöht stehen, damit die Perspektive schlüssig wird ;-)
  • Janko Cuden 5. Mai 2001, 0:05

    Danke an alle für die Anregung betreff des Rahmens. Die nächsten Bilder kommen ohne.
  • zett42 5. Mai 2001, 0:03

    die perspektiven von radweg und rapsfeld im oberen bildteil stimmen ganz offensichtlich nicht überein. Warum fällt das niemandem auf??
    Da gibts nen mächtigen knick. Entweder die radler fahren nen steilen berg runter oder das rapsfeld liegt an einem berghang. Ich glaube nicht, daß du das so beabsichtigt hast.
    Ohne dieses manko wäre es eine klasse montage mit durch das satte gelb plakativen effekt. auch der blaue farbtupfer durch die jacke des jungen passt dazu.
  • Gaby Mense-Lyding 5. Mai 2001, 0:01

    Gute Idee! Wirkt von den Farben und der Optik. Der Rahmen stört wirklich.
  • Hellmut Hubmann 4. Mai 2001, 23:52

    @ Heinz,
    dreh Deine karte endlich mal nach Norden. Der Weg geht am Feld vorbei.
  • Heinz W. 4. Mai 2001, 23:46

    gute montage, meiner meinung nach sollte der radweg dann auch durch das rapsfeld durchgehen.
  • Hellmut Hubmann 4. Mai 2001, 23:28

    Hauptsache, die Radfahrer finden wieder nach Hause.
    Das Bild gefällt mir. Die Einrahmerei weniger. Rahmenlos würde ich vorziehen.
  • Lucky Horn 4. Mai 2001, 23:25

    Das Bild ist wirklich genial. Technisch und gestalterisch sehr schön!
    Aber der rote und der graue Rahmen stören mich sehr. Das Rot lenkt vom Bild ab. Ein dünner (2 Pixel pro Seite) Rahmen hebt das Bild vom HIntergrund ab, und stört meiner Meinung nach nicht das Motiv.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 301
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz