Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

welshdragon


Free Mitglied

Tun sie`s oder tun sie`s nicht ?

Bin mir nicht sicher, ob das ein Kampf war oder wilder sex :-) Mein Wissen in Sachen Fortpflanzung bei Hornissen hält sich in Grenzen. Jedenfalls haben sie sich ziemlich verausgabt und verschwanden dann im Inneren des Baumstammes.

Kommentare 4

  • welshdragon 30. September 2013, 10:11

    PS: Manchmal ist wilder Sex vielleicht ein Kampf ....habe ich gehört :-))))
  • welshdragon 30. September 2013, 10:09

    Danke Gert, dass Du mich noch nicht als verloren aufgibst in Sachen Technik usw.! Verstehe Deine Tipps sogar:-) Werde sie auch beherzigen - das Problem ist nur, die Viecher fliegen mal schnell rum und 1 sec später treiben sie sonstwas ... im Sitzen ,haha! Bis ich da an der Kamera rumgefriemelt habe , ist alles vorbei ! Ich hätte auch gerne weiter experimentiert , aber das Wetter ist grottenschlecht und absolut ungeeignet momentan- während bei Euch oben die Sonne scheint!
    Zu 3: Die Hornissen sind superzahm und liebenswürdig!!!
  • Gert Lapoehn 29. September 2013, 19:44

    Habe gerade Deine Informationen zu den Einstellungen bei der Aufnahme gesehen. Die gewählte Belichtungszeit ist bei sich schnell bewegenden Objekten hier und da sicher sinnvoll, sollte jedoch nur ungern über einen hohen ISO-Wert erreicht werden, da hohe ISO-Werte zu Bildrauschen führen, das Bild also unnötig körnig dargestellt wird.

    Versuche ohne Automatik zu fotografieren und stelle alle Parameter von Hand ein. Mache dabei ruhig viele schlechte Aufnahmen da Du nur so das Gefühl für die jeweilige Situation gewinnst. Du kannst sehr gut mit der Blenden- oder Belichtungsprioritätsvorwahl arbeiten - dabei wählst Du bei "Blendenvorwahl" die gewünschte Blende für die entsprechende Schärfentiefe oder "Belichtungsvorwahl" für die entsprechend lange oder kurze Belichtungszeit. Sich langsam bewegende oder statische Objekte benötigen keine kurze Belichtungszeit (hier nur auf den zur Vermeidung von Bewegungsunschärfe geeigneten Wert achten, der gerne das dreifache vom Blendenwert entsprechen darf/sollte).

    Folgendes möchte ich Dir hier gerne raten:

    1.
    Stets möglichst niedrige ISO-Werte (am besten 100)
    2.
    Belichtungszeit nach Erfordernis, um möglichst wenig Licht zu benötigen.
    3.
    Halte Dich von Hornissen fern, mensch!!
  • Gert Lapoehn 29. September 2013, 19:26

    "ob das ein Kampf war oder wilder sex" ist das nicht dasselbe, liebe Nicola ;-)).

    Schöne Aufnahme - etwas zu hell, aber ansonsten schön aufgenommen.

    LG.

    Gert

Informationen

Sektion
Klicks 240
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/3200
Brennweite 260.0 mm
ISO 2000