Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Trash People in Monschau 002

Trash People in Monschau 002

579 1

C. Carl


Pro Mitglied, Monschau

Trash People in Monschau 002

Die Trash People starteten ihren Zug um die Welt 1996 in Xanten und machten Station in Paris und Moskau (1999), Peking und an der Chinesischen Mauer (2001). Danach wurden sie in Kairo und Gizeh (2002), Zermatt (2003), Kilkenny Castle (2003), Gorleben (2004) und 2005 in Brüssel ausgestellt. Bis zum 1. Mai 2006 waren die eintausend 1,80 m großen, aus Müll gepressten Figuren auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom zu sehen, dann sollen sie in die Nähe der Brooklyn Bridge in New York City.

Die Trash People machten noch einen Stop auf der Piazza del Popolo in Rom. Ab dem 4. Juni 2007 bevölkerten sie die Plaça Reial in Barcelona, gleich neben den Ramblas. Sie waren in Syracus. Der Wert einer einzelnen Figur läge laut dem Energieversorger RheinEnergie AG bei etwa 2 Euro Brennwert. Im März 2011 besuchten die Trash People die Arktis und wurden im Flusstal Adventdalen in der Nähe der Ansiedlung Longyearbyen auf Spitzbergen aufgestellt. Bevor die Schrottarmee ins Museum geht, werden die Figuren ab Juli 2011 in der Wallfahrtsstadt Telgte im Münsterland zu sehen sein. Die Einkehr in Telgte. Eine Aktion von HA Schult konnte noch bis zum 31. Juli 2011 besucht werden.

Bis zum 14. Juli 2013 waren die Trash People in Mochental zu sehen, bevor sie nach Lhasa in Tibet umzogen.

Ausstellung läuft vom 3. bis 27. Oktober 2013

Quelle.http://de.wikipedia.org/wiki/HA_Schult

Kommentare 1