Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Tanz auf dem Vulkan

Tanz auf dem Vulkan

254 5

Lothar HPunkt


Free Mitglied

Tanz auf dem Vulkan

Hallo,

ich habe die Fliege auf eine Sieb gesetzt durch das ich mit rotem Blitz von unten beleuchtet habe. Zusätzlich kam eine weitere Blitz mit Butterbrotütendiffusor zum Einsatz. Optik war eine Pentax FA-100/2,8 mit +5 Nahlinse bei Blende 16.

Ich wollte schon immer mal ein Bild machen, das eine Insekt in einer ganz anderen Umgebung zeigt und somit eine andere Bildstimmung erzeugt. Was denkt ihr darüber?

Kommentare 5

  • Detlef Herting 16. September 2007, 12:21

    Du hast sie ganz groß rausgebracht!!
    Gruß Deddy
  • Lothar HPunkt 16. September 2007, 12:11

    @Elsbeth
    der Blitz unter dem Sieb war per Kabel mit der Kamera verbunden, der zweite wurde mit einem Slaveauslöser gezündet. Kamera war auf dem Stativ, so hatte ich die andere Hand frei für den zweiten Blitz.

    @Deddy
    die Fliege war zahm weil es spät nachts war und sie beschwipst ;-) flog dennoch nach einigen Minuten einfach davon - dabei wollte ich sie ganz groß rausbringen.
  • schpulk 16. September 2007, 12:09

    Wildlife??

    Die Aufnahme ist sicherlich bestechend.

    Ansonsten viele Fragezeichen!

    LG

    Achim
  • Detlef Herting 16. September 2007, 11:58

    Ein SUPER Foto! Toll gemacht.
    Ist die Fliege betäubt ,tot oder zahm?
    Gruß Deddy
  • Franz-Josef Heinz 16. September 2007, 11:46

    Toll, super scharfes Macro! lg Franz-Josef