Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
438 5

Dennis Alperstedt


Free Mitglied, Erfurt

Susi

Canon EOS 300D, Objektiv 18-55mm

Kommentare 5

  • Hans Schlueter 20. Dezember 2005, 9:10

    Hm, die technische Unschärfe ist schwer zu beurteilen. Deutlich ist für mich, dass der Fokus zu nah an der Kamera liegt (Stirn und Nase zeigen mehr Schärfe als die Augen).
    Der Unschärfeeindruck auf Augen und Augenbrauen lässt eine zusätzliche Verwackelungsunschärfe vermuten. 1/25s bei 37mm und Cropfaktor 1.6 ist jenseits der "Faustformelgrenze".

    Meine persönliche Faustformel ist um eine Blendenstufe härter: Maximale Verschlusszeit in Sekunden = 1 / (2* Brennweite in mm * Cropfaktor
  • Dennis Alperstedt 19. Dezember 2005, 11:41

    Den Anschein macht es wohl, weil der Fokus auf der Stirn liegt. Verwackelt ist es auf keinen Fall.

    Blende F/5
    Brennweite 37mm
    Belichtung: 1/25
    ISO 1600
  • Pseudografin® 19. Dezember 2005, 7:20

    doch, sieht man ganz deutlich an den augen. was für eine belichtungszeit hattest du denn? stativ?
  • Dennis Alperstedt 18. Dezember 2005, 18:35

    Das stimmt nicht, daß es verwackelt ist.
  • Pseudografin® 18. Dezember 2005, 18:32

    ist verwackelt. stirnfalten. perspektive find ich ungünstig.