Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Peter Lohse


World Mitglied, Panitzsch

Stadtfäule...

Leipzig Anger-Crottendorf: Eine "steckengebliebene" Sanierungsmaßnahme zeigt sich seit Jahren im morgendlichen Sonnenlicht den von Osten kommenden Berufspendlern. Nach dem Abbau der Gerüste wegen Abbruch der Sanierung kam dieses "Street-Art Kunstwerk" zum Vorschein. Wenn man die "Tags" (= kryptische Schriftzeichen) und die Graffitis als Anklage gegen leerstehenden Wohnraum begreift, dann muss man sich fragen, was in diesem - und auch in anderen Stadteilen - wohl schief läuft.

Es gibt seit einiger Zeit bei Stadtplanern einen neuen Begriff für diese Entwicklungen. Man spricht von der "Stadtfäule" , die wie bei einem Apfel langsam um sich greift und nach und nach das ganze Quartier befällt. Ein Geschäft nach dem anderen wird geräumt und steht leer. Bislang zufriedene Mieter ziehen in intakte Wohnquartiere um, da man u.a. sein Auto des Nachts nicht mehr auf der Straße stehen lassen kann. Und so sterben ganze Straßenzüge.

Zwischenzeitlich gibt es erste Vermutungen, dass das Phänomen der Stadtfäule unmittelbar mit den Entstehen der Einkaufszentren an den Stadträndern zusammenhängen könnte. Hinzu kommt der Bevölkerungsrückgang und damit die sinkende Nachfrage nach Mietwohnraum.
Nur wer glaubt, dass es sich hierbei um ein typisches Problem der Ost-Städte handeln würde, hat sich getäuscht. Der Begriff "Stadtfäule" wurde in den alten Bundesländern erstmals für solche Entwicklungen gebraucht.....

Kommentare 2

  • Werner Rieder 26. März 2006, 22:15

    Nicht nur ein Problem Deutscher Städte,
    Obwohl mir schöne Graffiti gefällt, ist es für Hausbesitzer eine Plage.
    Peter, Dein schön beleuchtetes Bild gibt zu reden und zu schreiben.
    Liebe Grüsse Werner
  • Wolfgang Sch. 26. März 2006, 21:01

    feines Dokufoto.... und sicher ein Problen in allen grösseren deutschen Städten....
    Gruß, Wolfgang