Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter C. R.


Pro Mitglied, Amberg/Oberpfalz

St. Georg - Deckengewölbe

Pfarrkirche St. Georg, Amberg
***
Die romanische Anlage der 1094 erstmals schriftlich erwähnten Pfarrkirche Ambergs, deren äußeres Erscheinungsbild das älteste Amberger Stadtsiegel überliefert, wurde durch den 1359 begonnenen Bau der gotischen Basilika ersetzt, der mit Ausnahme des Turms zu Beginn des 15. Jahrhunderts vollendet war. Mit dem Übergang St. Georgs als Kollegkirche an die Jesuiten 1629 wurden die pfarrlichen Rechte auf St. Martin übertragen.

Nachdem Kurfürst Maximilian I. den Abriss der Kirche abgelehnt hatte, wurde sie in der Folgezeit barockisiert. 1652 erfolgte ihre Ausgestaltung in „erlesenem Weiß“ durch den italienischen Baumeister Francesco Garbanini, ab 1718 die Gesamtstuckierung und Schaffung von zwölf Stuckplastiken der Apostel durch Johann Baptist Zimmermann. Nach der Aufhebung des Jesuitenordens 1773 kam die Kirche bis zu dessen Säkularisierung 1808 an den Malteserritterorden, 1923 wurde sie wieder Pfarrkirche.
Quelle: www.amberg.de
***
Eine sehr schöne Aufnahme, quer zu dieser, hat Christian Ringer vor über zwei Jahren hier eingestellt:

***
Exif-Daten zu meinem Bild:
NIKON D70s | 2008:07:27 11:24:28
1/50 seconds | F 3.50 | 18.00 mm | ISO 500

Kommentare 10

  • Peter C. R. 8. August 2008, 19:33

    @Rosi und Roger: Danke euch!
    @Roger: Ein schwenkbares Live-View-Display wäre praktisch, ja ;-) ... hat die D70s aber leider nicht. Die Kamera habe ich einfach in der Mitte des roten Läufers auf dem Fußboden platziert und parallel zu den Kanten ausgerichtet. Hundertprozentig erwischt habe ich's leider nicht, ich musste das Bild noch geringfügig drehen (ich glaube, eineinhalb Grad) und entsprechend beschneiden.
    Schönen Gruß
    Peter.
  • Siegfried R. Vogt 8. August 2008, 19:12

    Grüß dich, excellent diese Aufnahme von dem Licht der Schärfe, der Perspektive und der Symmetrie.
    Frage: Wenn Du die Kamera und nicht Dich am Boden postiert hast, wie hast Du diese Symmetrie aufs Bild gebracht?
    Durch den Sucher konntest Du doch nichts einrichten.
    Hat die Kamera ein schwenkbaren Live View Schirm?
    Grüße roger
  • Peter C. R. 6. August 2008, 18:46

    @Horst, Ronny, Norbert und Lorenz: Dankeschön :-)
  • LorenzFolkerts Photographie 6. August 2008, 10:38

    Auch ich bin begeistert, wirklich klasse gemacht!

    LG Lorenz
  • håggard 4. August 2008, 23:53

    Eine klasse Sicht. Das gefällt mir richtig gut. Die filigranen Zeichnungen bringen Spannung ins Bild.
  • Zwecke 4. August 2008, 22:28

    ein unglaubliches motiv und foto.
    ganz filigran aufgenommen, diese stuckarbeiten.
    gefällt mir super.
    lg horst
  • Peter C. R. 4. August 2008, 13:28

    Vielen Dank für die netten Anmerkungen!
    @Renate: Du hast recht - Kamera auf den Boden und Selbstauslöser. Ist wesentlich angenehmer als selbst in der Horizontalen zu liegen ;-)
    Schönen Gruß
    Peter.
  • Renate K. 4. August 2008, 12:52

    Klasse, das ist excellente Qualität. Ich denke mal, Du hast die Kamera auf den Boden gelegt und nicht Dich :-)
    LG Renate
  • N. Claudia 4. August 2008, 12:10

    eine wunderbare aufnahme
    mit hervorragender wirkung...
    da ist dir wirklich was tolles gelungen...
    danke auch für die erklärung...
    einen lg. claudia
  • Waldi W. 4. August 2008, 6:08

    was für eine grandiiose Aufnahme - garniert mir einer feinen Beschreibung
    Peter da ist dir ein echtes highlight gelungen
    lg waldi

Informationen

Sektion
Klicks 1.067
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz