Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schabbesgoi ( Das Auge )


World Mitglied, NRW - Bananenrepublik - Deutschland

Spurensuche Geschichte ( 75 ) Gauleiter Villa

Mehr Bilder im Ordner: Spurensuche
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/358067

Auch hier viele spannende Fotos zur deutschen Geschichte:
http://www.fotocommunity.de/meine-community/fotos/ostpreussen/765998

Nichts ist spannender als Geschichte!

In loser Folge werde ich euch unter dem Motto `´Spurensuche Geschichte`´ Gebäude oder Liegenschaften vorstellen, die Geschichte `´ geschrieben `´ oder daran mitgewirkt haben.

Dieses Gebäude war einst die Dienstvilla des Thüringer NSDAP-Gauleiters Fritz Sauckel. Einer von Hitlers Lieblings Architekten Hermann Giesler erbaute 1937/38 das großzügig angelegte Stadtpalais. Sauckel wohnte in der Villa von 1938 bis 1945 mit Frau und seinen zehn Kindern. Die Hausdiener waren KZ-Häftlinge aus dem nahe gelegenem Konzentrationslager Buchenwald.
Fritz Sauckel war seit März 1942 Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz. Er war verantwortlich für die Deportation von ca. 5,2 Millionen ausländischer Arbeitskräfte nach Deutschland. Sauckel war einer der 24 Hauptkriegsverbrecher die im Nürnberger Prozess angeklagt und abgeurteilt wurden. Der Internationale Militärgerichtshof befand Sauckel in zwei von vier Anklagepunkten für schuldig. Der ehemalige Gauleiter wurde zum Tod durch den Strang verurteilt und alsbald hingerichtet.

Kommentare 1

  • Frauke B. 12. Juli 2013, 18:49

    So ein wunderschönes Gebäude an einem herrlichen Sommertag...wäre da nicht die Geschichte dahinter. Vielen Dank für die ausführliche Information. Ich werde Deine Arbeiten gerne weiter verfolgen.

    VG
    Frauke