Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rupert Joseph


Complete Mitglied, Wien

Spuren

Diese Aufnahme stammt von einer Fahrt mit dem Jeep zu diesen Sanddünen ,welche bis 100m Höhe sind.
Erfoud, 1917 als französischer Militärstützpunkt gegründet, liegt auf etwa 800 m Höhe am gleichnamigen Berg. Der kleine Marktort ist Zentrum des Tafilalet, der grössten Taloase des Landes. Seine etwa 19'000 Einwohner leben von der Landwirtschaft. Erfoud ist umgeben von Tausenden von Dattelpalmen und etlichen Ksour. Von hier aus kann man schöne Ausflüge in die Oase machen, aber auch in die Wüste zum Erg Chebbi. Ein ansprechendes Hotelangebot ermöglicht einen erholsamen Aufenthalt. Grösste Attraktion der Stadt ist das jährlich an einem der letzten Oktoberwochenenden stattfindende Dattelfest.

Erg Chebbi

53 km südöstlich von Erfoud erstrecken sich bei der kleinen Oase Merzouga die grössten und höchsten Sanddünen Marokkos. Zweimal am Tag, kurz vor Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, machen sich Karawanen von Touristen in Geländewagen auf den Weg in die Sahara, um die scheinbar endlose Wüste zu erleben. Nur das erste Teilstück der Strecke nach Merzouga ist geteert. Das weitaus grössere Stück muss auf einer Piste zurückgelegt werden, die für normale Pkws nicht geeignet ist. Geländegängige Autos mit Fahrern können im Hotel Salam gemietet werden.

Kommentare 5

  • silent-nature 2. April 2011, 14:41

    bin mit dem Kamel dort unterwegs gewesen, deine Aufnahme läßt so manche Erinnerung wieder aufkommen, Klasse
    lg, Gerhard
  • JosefSepp Hoffmann 1. April 2011, 10:21

    Fantastische Landschaft ausgezeichnet dargestellt.

    Schöne Grüße
  • zeitl 30. März 2011, 20:29

    tolle aufnahme - gefällt mir sehr gut !!

    cuzeitl

    ps.: hoffe, du hast die gps-daten
    von der aufnahme !
  • Bernd Seibel 30. März 2011, 17:01

    Sehr schönes Bild. Die zwei gründen Blendenpunkte hätte ich weggestempelt.
    vG
    Bernd
  • aeschlih 30. März 2011, 13:10

    ein faszinierentes Bild und lieben Dank für deine Info's...
    grüss dich Hilde