Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jackpanama


World Mitglied, Bottrop

Spatz (Passer domesticus) auf Futtersuche

Haussperling, Spatz (Passer domesticus)

Familie :
Sperlinge (Passeridae)

Typische Merkmale :
Neben dem Rotkehlchen ist der Haussperling (auch Spatz genannt) wohl der bekannteste Vogel.

Der Spatz ist einer der häufigsten Vögel in Dörfern und Städten.
Der männliche Haussperling ist sehr kontrastreich gefärbt, und hat eine graue Stirn und einen kastanienbraunen Seitenstreifen. Dadurch ist der Haussperling oder Spatz auch deutlich vom Feldsperling zu unterscheiden. Dieser hat nämlich einen hellbraun-braunen Scheitel, weiss-schwarze Kopfseiten.
Der weibliche Haussperling ist im Vergleich zum männlichen Spatz recht schlicht gefärbt. Auf der Oberseite graubraun und die Unterseite ist grau.
Der Haussperling wird etwas 14-16cm groß.

Verhalten :
Der Haussperling ist ein ausgesprochen geselliger Vogel und brütet sogar manchmal in kolobieähnlichen Zusammenschlüssen.
Trotz dieser Geselligkeit kommt es häufig zu Streitereien bei dem ein oder anderen Haussperling. Haussperlinge halten sich zur Nahrungssuche gerne auf dem Boden auf, und bewegen sich dort fast nur hüpfend voran.
Oft sieht man sie auch bei Staubbädern.

In der Stadt sehr zutraulich, aber selten handzahm.

Nahrung :
Der HaussperlingZur Bildergalerie frisst gerne Insekten und deren Larven, Körner, Früchte und Knospen.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Natur u. Tieraufn.
Klicks 224
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 155.0 mm
ISO 200