Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin C. Kiefer


Free Mitglied, Dresden

So macht Herbst Spaß

In der warmen Nachmittagssonne laden bunte Parks und Wälder zum Wandeln und Weilen ein. Welcher Wanderer erfreut sich nicht einer solchen Ruhemöglichkeit. In Dresden eröffnen sich, vom ausgedehnten Waldgebiet der Dresdner Heide (über eine viel befahrene Straße) kommend, die Parks der drei "Elbschlösser":

* Schloss Albrechtsberg (ein tolles Ensemble, mit guter, preiswerter Gastronomie im Torhaus, die von den Schülern der Hotelfachschule betrieben wird)
* Lingerschloss (von ODOL-Gründer und Dresdner Mäzen Otto Linger der Bevölkerung vermacht, wird derzeit durch Spenden saniert, die Terasse bietet einen Atemberaubenden Blick über die Elbauen und das Panorama von "Elbflorenz")
* und Schloss Eckberg (beherbergt heute ein Nobel-Hotel - allein der Fuhrpark auf den Parkplätzen beherbergt Millionenwerte).

Das hier gezeigte Kleinod findet, wer den Parkeingang unterhalb von Schloss Albrechtsberg wählt (Haltestelle Wilhelminenstraße). Für einen meiner Erinnerung entsprechend romantischen Eindruck habe ich in PICASA einige Filter über das RAW laufen lassen. In der ooc-Fassung ist das Bild auch Bestandteil dieser Collage:

Kommentare 1