Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerhard Radermacher


Pro Mitglied, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Sinfonie der Sinne

Das Badehaus in Bad Neuenahr
DRI aus 5 Ebenen

Kommentare 4

  • Bernhard Niehr 22. Februar 2008, 22:21

    Hallo Gerhard,
    die Aufnahme ist Dir sicherlich gelungen. Wenn Du die Helligkeit des DRI um einiges zurücknimmst, kommen die Lichter besser zur Geltung und das Blau des Himmels wirkt nicht so unnatürlich trotz warscheinlich blauer Stunde. (hab schon nen guten kalibrierten Monitor) Die Bewegungsunschärfe am Baum stört mich nicht!
    LG Bernhard
  • Gerhard Radermacher 22. Februar 2008, 21:36

    @ Roland:
    Die generell kritische Einstellung von Dir zu DRI Bildern teile ich, Du hast mit Deiner Anmerkung absolut recht und letztendlich war das auch mehr oder weniger nur ein Experiment, ich werde diese Art der Fotografie auch nicht intensivieren, werde aber weiter damit spielen. Übrigens haben die verwischten Bildelemente bei diesem Foto ihren Ursprung in starkem Wind, dessen Auswirkungen sind aufgrund der langen Belichtungszeit eben sichtbar geworden. D.h., die Gegensätze statisch / verwischt wären auch bei einer nicht DRI Aufnahme sichtbar gewesen und ich glaube auch in ähnlicher Form.
  • Roland Zumbühl 22. Februar 2008, 19:53

    Mit DRI-Bildern will man die Zeichnung innerhalb von Lichtern und Schatten in den Griff bekommen.
    Bei Gebäuden kann dies zu gut gezeichneten Bildern führen. Allerdings verlieren DRI-Bilder oft an Dynamik und Spannung. Sie werden seriös und dokumentarisch.
    Bei bewegten Bildteilen stört mich die DRI-Umsetzung aber. Der Gegensatz fast steriler Linien-und Lichtführung zu verwischten Elementen gefällt mir nicht.
  • A. Ehrhardt 22. Februar 2008, 8:50

    eine feine arbeit, gefällt mir gut

    lg andreas