Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schnappschussman


Pro Mitglied, Münsterland (NRW)

"Selm Streifzüge"

mehr Streifzüge gibts in der FC Suchmaschine unter - Selm Streifzüge- erscheinen meine anderen Selm Fotos

Da Heinz Holtrup mich unter dem Foto Landstreicher ebenso betitelt hat, bin ich heute nach dem Besuch bei meiner Mutter, noch ein wenig durch Selm gelaufen"gestrichen???". Egal!
Selm hat im Prinzip nicht viel zu bieten, viel Landschaft drumherum, im Kern jede Menge Siedlungen. Früher waren das die Häuser der Bergleute, in den 60 er Jahren noch ganz schön schmuddelig. Heute sind alle Häuser renoviert, es wurde angebaut ect. Alles sieht sehr gepflegt aus. Es gibt eine Geschäftsstrasse die s.g. Kreisstrasse oder man geht in die Selmer Altstadt aber auch dort gibt es wenig spektakuläre Läden. Die nächste Einkaufsstadt befindet sich in Lünen, Werne, wir fahren am liebsten nach Münster. Selm befindet sich 7 km von meinem Wohnort entfernt. Ich wohne etwas abseits von Selm und höhergelegen, man sagt wenn man sich darauf etwas einbildet "auf Cappenberg". Ich bilde mir nichts ein und kann als auf dem Berg lebender auch nicht jodeln, hi,hi!!!
Liebe Grüße an alle FC`ler und Freunde hier.
Andreas

Kommentare 6

  • Doris Werner 17. Juli 2011, 16:32

    Ein schöner Streifzug durch den Ort.......vermittelt einen guten Eindruck.
    LG
    Doris
  • Helmi S. 2. Juli 2011, 22:14

    Schön ist Deine Ansichtskarte aus Deiner Heimatstadt.
    lg helmi
  • Schnappschussman 1. Juli 2011, 9:07

    @Heinz
    Danke für Deinen Kommentar! Es hat sich also schon bis Herbern herumgesprochen das zwischen den verschiedenen Stadtteilen Welten liegen, oder lagen? Zumindest habe ich den Eindruck das sich Beifang und das "Dorf" angeglichen haben.Es wohnen und laufen dort die gleichen Leute herum wie in Beifang und mittlerweile gibt es in Beifang nur noch wenig Malocher. Alles alte Kumpel, die sich von der fetten Rente mittlerweile gut ernähren und sich ganz hübsche Häuschen geschaffen haben, den Kindern gehts weniger gut, diejenigen welche damals in den "Zechenbus" stiegen um nach Minister Achenbach zu fahren sitzen jetzt zu Hause, weit über 1200 sinds momentan die Arbeit suchen, aber natürlich nicht alles ehemalige Bergleute. Bork und Selm ist bzw. war immer schon ein krasser Unterschied. Früher wurden wir verhauen von den Borkern wenn wir sagten dass wir aus Beifang stammen. Ich wußte gar nicht warum? Fühlte mich ja wohl in der alten Zechenkolonie rund um den Beifanger Bahnhof. Lange Str. / Kurze Strasse, Bismarkstr. usw. Du kannst sagen was Du willst, aber die Selmer sind ein Volk für sich, bodenständig, ehrlich, frei heraus. Und was Cappenberg betrifft, dort wo ich nun sesshaft geworden bin ... auch dort gibts nun viele "Zuzügler", Leute die sich ein Haus hingesetzt haben auf Kreutzkamps Wiese und kaum was zu beißen haben, aber ein Haus!!!
    Die Cappenberger "Alten" tragen die Nase noch hoch, ansonsten auch hier...es mischt sich das Volk. Und trotzdem...in der Stadt möchte ich nicht mehr wohnen und ich glaube das es diese Unterschiede in jeder Stadt gibt, siehe Lünen zBsp. Wethmar zu Lünen Brambauer / Stadtmitte zu Lünen Süd oder bei Euch
    Stadtmitte Ascheberg zu Herbern???
    PS. Heinz meint es sehr liebenswert und das alte Klischee der Selmer wird ihnen noch in 30 Jahren anhaften da wird auch ein Herr Löhr (Bürgermeister) nicht viel ändern können, er setzt nun inzwischen auf die Hilfe aller Bürger sich mehr für und in ihrer Stadt zu engagieren"Selm soll ins Rollen kommen". Ich drücke ihm die Daumen oder uns Selmern, allesamt ob Cappenberger, Beifanger, Borker, Netteberger oder den "alten" Dörflern.
  • Heinz Holtrup 30. Juni 2011, 20:07

    Hallo Andreas!
    Ich kenne keine Stadt wo zwei Stadtteile so wenig zusammen passen wie Cappenberg und Selm. Es ist fast so als wenn wir die FDP mit der Linken vermählen wollten.
    Es sind ja schon Welten zwischen Selm Dorf und Selm Beifang. Zwischen Malocher und Bürger.Oder zwischen Kosolowsky und Meier.
    Sehr schöne Fotos hast Du bei Deiner Landst....
    gemacht.
    Gruß Heinz
  • Maria Kohler 30. Juni 2011, 18:11

    Man sieht Bäume an den Straßen, das gibt einer Ortschaft ob kleiner Ort, ob Stadt immer etwas Schönes finde ich.
    Ich finde die Ortschaft bzw. die Straßen die Du in der Collage zeigst sehr schön
    LG Maria
  • Irene O 30. Juni 2011, 15:09

    Eine Collage mit Werbung *gg*
    und sehr Idyllisch.

    LG Irene