Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

pia giebels


Free Mitglied

Kommentare 4

  • Gabi Anna 19. Dezember 2010, 23:23



    Ein Riss durch alles hindurch,
    immer wieder dieser Riss.
    Und unter einem zerfetzten Himmel
    den aufgerissenen Boden unter den Füßen,
    nehme ich mich zusammen,
    wie man die vier Enden eines Bündels knüpft
    und trage geborstenes Vertrauen,
    Brocken von Angst,
    Bilder und Gedankensplitter,
    trage mich weiter
    von Ort zu Ort,
    mich und das Unerträgliche.

    aus dem Buch "Marisa" von Erika Pluhar


  • pia giebels 3. Dezember 2010, 17:56

    Denkt an mich nicht als Toten, sondern als Lebenden,
    so dass ihr den Mut habt, von mir zu erzählen und auch zu lachen.
    Lasst mir einen Platz zwischen euch,
    wie ich ihn im Leben bei euch hatte.
    von R.Style
  • Anoli 1. Dezember 2010, 1:06

    viel zu jung.....wie schrecklich!
    *
  • df-digital-art 26. November 2010, 11:07

    Licht ist toll, der Schärfeverlauf evtl. etwas zu knapp., das 2. Auge hätte ich gern noch scharf gehabt. Ansonsten toll, weiter so!