Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jutta H.


Pro Mitglied, Harz (Niedersachsen)

Schöllkraut (Chelidonium majus)

Trotz der schönen Blüten gilt das Große Schöllkraut (auch Schellkraut genannt) als Unkrautpflanze.
Es kommt auf Schuttplätzen, Waldrändern, Wegen und auch Gärten vor.
Schöllkraut enthält einen gelben Milchsaft, der giftig ist, aber angeblich Warzen beseitigt.
Schöllkraut gehört zu den Mohngewächsen und wurde früher als Heilmittel für Leber- und Gallenleiden benutzt.

Kommentare 4

  • Günter Ludewigs 27. April 2009, 18:58

    Eine sehr gute, scharfe Aufnahme.
    Dem Namen nach kenne ich das Schöllkraut nicht, aber von der Warzenbeseitígung habe ich gehört.
    LG Günter
  • Marlis Meyer 27. April 2009, 18:12

    Das " Unkraut " ist sehr hübsch und du hast es perfekt ins rechte Licht gerückt, lg. Marlis
  • Reinhardt II 27. April 2009, 17:50

    Ob Unkraut oder nicht , eine sehr schöne Blüte ****
    LG Reinhardt
  • Nils Hintze 27. April 2009, 17:08

    schönes Schöllkraut mit interessantem wissenschaftlichem Kommentar ,scharfe Aufnahme !
    LG Nils Hintze