Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernhard Loewa


World Mitglied, Suthfeld

schäfers hof

in Osterwieck, Kapellenstr. 27

Inschrift auf der Plakette am Haus: Einzige noch erhaltene geschlossene Hofstelle, voraussichtlich aus dem 15. Jahrhundert mit dem Taubenturm von 1702 und den Initialen J.K.Burjemr.(Jakob Kirchhof, Bürgermeister) und A.M. Eppers(Anne-Marie Eppers, seine Ehefrau).
Das rechte Wohnhaus im Hof trägt innen die Balkeninschrift "Paulus Drögekop 1527" (Paulus Drögekop war der Braumeister). Das weitere Wohnhaus zur Kapellenstrasse/Mauerstrasse ist vermutlich noch ein Ständerbau.
Der Name "Schäfers Hof" stammt von einer früheren Besitzerin Karoline Schäfer.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner fachwerk
Klicks 377
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv Canon 18-125mm
Blende 11
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 20.0 mm
ISO 200