Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Schacht 1 Bergwerk Westfalen

Schacht 1 Bergwerk Westfalen

1.448 6

Ingo Bornemann


Free Mitglied, Ahlen/ Münsterland

Kommentare 6

  • Stephan Langefeld 25. Mai 2004, 17:23

    Ich kann mich Jörg anschliessen, finde die Lichtstimmung klasse eingefangen.
    Glück auf!
    Stephan
  • Jörg Schönthaler 29. Januar 2004, 19:56

    kann bei der übersicht auch ncht groß meckern.
    zu dunkel finde ich es nicht , im gegenteil die farben gefallen mir hier .
    grüße jörg
  • westfalenhuette punkt de 29. Januar 2004, 8:05

    @Björn: In vielen Fällen befinden sich in den Container kleine Gruben/Methangaskraftwerke, die von der Firma
    http://minegas.de/ (RAG) im Rundumservice betrieben werden. Derzeit existieren ca. 48 Module a 0,3 - 1,5 MW. Hier in Westfalen 1/2 sind es 3 Blöcke a 1.358 kW, Inbetriebnahme 2003. Die gleiche Konfiguration steht z.B. auch auf Minister Stein, verwendet wird das Gas aus dem Schacht des verbliebenen Hammerkopfturms, oder auf Westfalen 6, jeweils seit 2002.

    Betrieben wird das Ganze vorwiegend wohl, um das Klimaschutzkonzept des Landes NRW einzuhalten, das eine kurzfristige Reduzierung der Grubengasemissionen von 3,5 Mio t äquivalente CO2-Emissionen/a vorsieht - 2,8 Mio t/a werden wohl bereits jetzt mit den vorhandenen Blöcken verbraucht.

    Technische Daten und Schnittzeichnung:
    http://minegas.de/content.html?nummer=3.2.2

    Animation Funktionsweise:
    http://minegas.de/content.html?nummer=3.2.3

    Standortkarte:
    http://minegas.de/content.html?nummer=4.0
    (Klappt nicht in Mozilla. Im Internet Explorer klappt auf der Karte teilweise ein Menü mit den Standortnamen aus, wenn man mit der Maus über die Zahlen fährt. Klick auf einen Namen führt zu den Details der jeweiligen Anlage).
  • Heiko Wenke 28. Januar 2004, 22:45

    Von der Ästhetik sind diese semi-mobilen Blockheizkraftwerke wenig ansprechend, aber
    aus Bergwerken aufsteigendes Methan ist um ein vielfaches ozonschichtzerstörender als Kohlendioxid und daher finde ich diese Verbrennungsanlagen sinnvoll und gut.
  • Ingo Bornemann 28. Januar 2004, 22:17

    @Björn

    In den Containern sind Kompressoren. Das CH4 wird abgesaugt um - in diesem Falle - die Zechensiedlung zu heizen.

    Gruss Ingo
  • indugrafie (punkt) de 28. Januar 2004, 22:07

    Ich finde die Übersicht ansich nicht schlecht, allerdings ein bißchen dunkel.
    Der Schacht wird wohl zum Zeitpunkt der Aufnahme verfüllt gewesen sein. Du bist ja "vom Fach", deshalb folgende Frage: Für was genau werden diese grünen Container im Foto rechts unten an verfüllten Schächten gebraucht? Ich habe sie mir desöfteren angesehen: ich vermute, daß sie evtl. in den Schacht verlegte Drainagerohre absaugen und die Saugluft behandeln. Was ist in den Containern drin???

    Gruß Björn