Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

pewebe


World Mitglied, Berlin

Sanssouci, 12.06.11 – 11

Ich dachte erst es sei ein Kaninchen, es ist aber wohl ein kleiner Feldhase.
Der fiel aus Versehen in den Weiher, bevor der Schwan ihn dafür züchtigt wollte ich ihn heraus holen.
Das schaffte er aber selbst, war dann aber so verwirrt, dass er sich fast von mir hätte streicheln lassen.

Kommentare 5

  • pewebe 14. Juni 2011, 20:10

    Er war nicht zu Tode erschrocken sondern wie vorher verwirrt. 10 Sekunden nach der Aufnahme kam er langsam auf mich zu und hätte fast meine Hand berührt.
    Er hoppelte aus der kleinen Baumhöhle heraus und mal hierhin und dorthin. Erst als sich eine Familie mit Dackel näherte, versteckte er sich wieder unmittelbar am Weg. Ich stellte mich vor das Versteck, um zu verhindern, dass der Dackel ihn entdeckt. Als der weg war, machte ich das 2. Bild. Nach Minuten verließ er das neue Versteck und hoppelte nach hinten zu einigen Hecken.

    LG
    Peter
  • Bickel Paul 14. Juni 2011, 17:10

    Man siehts er ist noch ganz verängstigt vom Geschehenen.
    Gruss Paul
  • KooKoo 14. Juni 2011, 6:56

    er war zu tode erschrocken und erschöpft.
    ich hätte den blitz wegelassen seinen nerven zuliebe.

    lg conny
  • flotsam 14. Juni 2011, 5:33

    dann hoffe ich , mama hat ihn wiedergefunden.
    wäre er mal lieber in seiner sasse geblieben.

    lg moni
  • Raoul Brosch 14. Juni 2011, 2:25

    Sehr schön!

Informationen

Sektion
Ordner Diverse Tiere
Klicks 258
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A55V
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 210.0 mm
ISO 800