Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Sankt Pauli verliert daheim im Pokal und kommt eine Runde weiter

Sankt Pauli verliert daheim im Pokal und kommt eine Runde weiter

Matthias von Schramm


World Mitglied, Hamburg

Sankt Pauli verliert daheim im Pokal und kommt eine Runde weiter

2. Frauen FC St. Pauli - 1. Frauen FC St. Pauli 1:11 (1:3)

Ein Mitfan fragt mich neulich, ob ich den Mathematiklehrer Herrn Hansen kenne, bzw. sogar als Lehrer erleben durfte. Ich bejahe dieses. Es ist nämlich so, dass Mathematik ohne Herrn Hansen ein ewiges Rätsel ist, mit ihm allerdings ein Erlebnis. Ebenso wie es ein Erlebnis ist, dass eine Niederlage für Sankt Pauli ein Sieg für Sankt Pauli ist. Dies ist eben nur dann möglich, wenn zwei Mannschaften von Sankt Pauli unfreiwillig ausgelost in der dritten Runde des Oddset Pokals gepflegt in der Feldarena aufeinandertreffen und an einem Abend, nämlich dem 8.11.17 - für eine heiße Suppe an Gefühlen sorgen.

Wer also für Sankt Pauli ist und das ist an diesem Abend jeder, ist nicht zwingend für Sankt Pauli. Es werden Blöcke aus künstlicher Intelligenz gebildet. Man muss sich kurzfristig entscheiden: für oder gegen den Underdog aus Grundsätzlichkeit. Oder für oder gegen die beste Mannschaft dieser Stadt, den Tabellenführer in der Regionalliga Nord.

Mich überfordert das. Die Übermacht an Wortspielen aus ganz vielen Mündern an diesem Abend ist auch für einen einfachen Knackpunktsuchautor und Beifotograf nicht zu verarbeiten.

Es gibt aber auch Dinge an diesem Abend, die selbst ich verstehe. Nämlich, dass es Glühwein mit Schuss gibt, welcher einem guten Zweck zugeführt wird. Und das Geld auch. Dazu kommt, dass ich Volksfeste als Fotograf durchaus reizvoll finde, aber als Mensch hasse. So ist der Dom als Kulisse bei diesem Spiel wirklich etwas einmaliges, was zu diesem Jahrhundertderby auch passt. Die Lichter sinnlosen Vergnügens geben dem Ganzen einen wunderschönen dekadenten Vorhang, den ich in dieser Weise noch nicht auf dem Fußballplatz erleben durfte. Danke dafür. Dort draußen herrscht Krieg, während hier drinnen das Duell der Schwestern in unnachgiebiger sportlicher Härte - samt vieler Anhänger - als sinnvolle und friedvolle Beschäftigung gewertet werden muss. Auch wenn natürlich eine gesunde Portion Hass vonnöten ist, damit die Gastmannschaft (die ersten Frauen) und die Heimmannschaft (die zweiten Frauen) würdig supportet werden können.

Der gesamte Bericht mit Fotos ist hier zu lesen:

https://mvsff1910.blogspot.de/2017/11/sankt-pauli-verliert-daheim-im-pokal.html

Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 7
Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 7
Matthias von Schramm

Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 6
Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 6
Matthias von Schramm

Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 5
Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 5
Matthias von Schramm

Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 4
Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 4
Matthias von Schramm

Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 3
Spitzenreiter Spitzenreiter - hey hey 3
Matthias von Schramm


Kommentare 0