Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

grus


Free Mitglied

Säbelschnäbler

Der Säbelschnäbler verdankt seinen Namen dem auffälig nach oben gebogenen
schmalen Schnabel, mit dem er die obersten losen Schlickschichten nach Nahrung
durchsucht, während er auf seinen langen bläulichen Beinen durch das flache
Salzwasser watet.
Dieser Vogel hat offenbar erst einmal genug gefressen:-)

EOS3 / 700 mm

Kommentare 3

  • grus 27. Januar 2002, 16:50

    @Thomas: Das Bild habe ich mit 4,5/500mm + 1,4x-Konverter gemacht. Bewegungsunschärfe ist vor allem am vorderen Bein festzustellen. Die Säbelschnäbler bewegen sich leider relativ schnell.
    @Sönke: Die Aufnahme entstand im Mai 2001 auf Texel. Dort stellt man sich dann einfach an einen geeigneten Graben und wartet bis einer vorbeikommt:-)
    Uwe
  • Sönke Morsch 27. Januar 2002, 15:39

    das würde mich doch mal interessieren, wo diesen relativ seltenen vogel erwischst hast. schönes naturdoku. gruß sönke
  • Thomas Kraft 27. Januar 2002, 14:53

    700mm (welche Objektiv-Konverter-Kombi nutzt Du?), da wird die Schärfentiefe in Zentimeter gemessen. Die Schärfeebene scheint kurz vor dem Vogel zu liegen, außerdem bewegt er sich und kann deshalb nicht knackscharf sein. Wahrscheinlich hast Du schon das Maximale herausgeholt. Vielleicht würde ich oben noch etwas vom Bild wegschneiden, ein "breiteres" Format passt meiner Meinung nach besser zur Bewegungsrichtung des Vogels. Für ein wildlife-Bild finde ich es aber in jedem Fall bemerkenswert.
    Gruß Thomas

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 332
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz