Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ernst R. H.


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Ruine

Habe ich bei der Perspektivenentzerrung was falsch gemacht?
Burg Lichtenberg bei Kusel in der Pfalz

Burg Lichtenberg
Burg Lichtenberg
Ernst R. H.



Kommentare 12

  • JK K 13. Februar 2006, 20:08

    Ach die Borsch! Freu mich diebald wieder live zu sehn!
  • Sonja Witter 3. Juni 2005, 20:25

    Ein sehr schönes Motiv und auch der Blickwinkel und die Bildaufteilung gefallen mir hier gut...

    LG
    Sonja
  • Dietlinde Heider 31. Mai 2005, 22:01

    Mein lieber Käferbewunderer,:-)
    der Anblick dieser steinernen Mauern und Türme gegen den tiefblauen Himmel begeistert mich, lieber Ernst.
    Klasse festgehalten!
    Liebe Grüsschen
    Dietlinde
  • Ernst R. H. 31. Mai 2005, 21:08

    Vielen Dank an alle für die freundlichen und lehrreichen Anmerkungen. Sie zeigen mir, dass meine Unsicherheit beim Umgang mit Lienienkorrektur notwendig, aber nicht hoffnungslos ist.
    Gruß Ernst R.
  • Barbara und Udo Scheer 31. Mai 2005, 19:27

    Wunderschönes altes Gemäuer, klasse Aufnahme.
    LG Barbara
  • Hilke von Kienle 31. Mai 2005, 14:20

    Mir gefällt Deine Aufnahme. Das mit dem Entzerren ist gar nicht so leicht. Wichtig finde ich, dass zumindest in der Mitte die vertikalen Linien gerade sind. Dann kann man es leichter entzerren bzw. niemand kann sagen, dass das Bild kippt.
    LG Hilke
  • Volker Gutgesell 31. Mai 2005, 13:27

    ...schöne Perspektive auf die alte Behausung, gefällt mir.
    vgvg
  • Mél Ancholy 31. Mai 2005, 13:03

    Ja , ich finde es auch wirklich klasse - stimme der Karin voll & ganz zu :-)))

    Liebe Grüssli
    mél
  • Karin Hartwig 31. Mai 2005, 11:03

    Ernst, du hast bestimmt das Mögliche rausgeholt. Aber ich halte es auch wie Reiner: Architekturaufnahmen erhalten in den meisten Fällen gerade durch diese "Verzerrung" ihre Dynamik. Und dein Bild finde ich klasse.
    LG Karin
  • ...Evelyn... 31. Mai 2005, 10:48

    Der Turm rechts ist gerade, links und in der Mitte kippt es etwas. Aber manchmal kann es auch wirklich an den alten Gebäuden liegen. Bei meinem Bild hab ich auch den Eindruck, der Domturm in der Mitte kippt nach rechts. Aber nichts desto trotz, es ist ein schönes klares Bild. GL Evelyn
  • Fotostudio Erfurt 31. Mai 2005, 10:33

    Das Bild gefällt mir richtig gut, mich stört auch nicht das alles etwas nach rechts kippt ;-)
    Oder war das so?
    LG
    Susi
  • Reiner Erdt 31. Mai 2005, 10:12

    Die Diskussion mit stürzenden Linien ist immer wieder
    -gerade bei WW - in der Architektur ein Streitfall,
    manche müssen alles begradigen, andere lassen es bewusst so wie es ist.
    Den Blick auf einen Vierungsturm einer großen Kirche kann man gar nicht entzerren,
    dann fällt das ganze Gebäude optisch zusammen.
    Dieses Bild hier ist genau so wie ich es auch gemacht hätte,
    ist der Turm jedoch zu gerade, wird die Höhe und die Dynamik genommen.
    Ich finde es absolut in Ordnung so.
    Freundliche Stimmung und herrliches Wetter.
    r.e.