Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
515 15

Heidi G. K.


World Mitglied, Taunus

Roß_Markt

Das Johannes-Gutenberg-Denkmal auf dem südlichen Roßmarkt in Frankfurt am Main ist ein 1854 bis 1858 entstandenes Werk des Bildhauers Eduard Schmidt von der Launitz. Es wurde in der damals neuen, von dem Frankfurter Physiker Rudolf Christian Boettger entwickelten Technik der Galvanoplastik ausgeführt. Auf einer Säule stehen die drei Figuren von Gutenberg, Schöffer und Fust, an den Ecken Allegorien der vier Wissenschaften (Theologie, Philosophie, Medizin, Rechtswissenschaft) und Verkörperungen der vier ersten Druckerstädte Mainz, Venedig, Straßburg und Frankfurt am Main.
(Wikipedia)

Kommentare 15