Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Altgott


World Mitglied, Berlin

Rosa Schlafmohn..............

......bei Oberwiera/Sachsen

Schlafmohn (Papaver somniferum),

Der aus dem östlichen Mittelmeerraum stammende Schlafmohn (Papaver somniferum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae). Der Samen kann als Nahrungsmittel sowie zur Ölgewinnung verwendet werden. Die Pflanze führt außerdem einen morphinhaltigen Milchsaft, aus dem Opium hergestellt wird. Der botanische Name leitet sich aus dem Lateinischen ab: somniferum = Schlaf bringend. Er verweist auf die Verwendung als Schlafmittel für Kinder in der griechischen Antike. Es existieren zahlreiche Zuchtsorten, die sich unter anderem durch Gehalt und Zusammensetzung der Alkaloide unterscheiden.

Der Schlafmohn ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 cm bis 1,5 m erreicht. Der runde, überlaufende Stängel ist selten verzweigt. Die Laubblätter sind 5−15 cm lang. Die Pflanze, ausgenommen der Samen, ist giftig.
(aus Wikipedia)

Kommentare 4

  • H.E.M 1. August 2011, 20:53

    Eine hervorragende, klare Darstellung. Besonders die natürlich dargestellten Farben und der harmonisch verlaufende Bildaufbau gefallen mir hier sehr gut.
    Gruß Hardy
  • Derk Hasselo 19. Juli 2011, 22:50

    Manfred. Danke für deine Anmerkung bei "Lavendel"
    Ja, wir hatten damals bei uns in der Gegend auch Äcker mit Schlafmon. Die hatten eine blass-lila
    Farbe. Du hast eine schöne Aufnahme gemacht. Interessant ist auch die grosse Blume Rechts im Bild.
    Kompliment!
    LG. Derk
  • hillabo 19. Juli 2011, 8:41

    Tolle Farben - gefällt mir sehr gut.
    VG Hildegard
  • SiggiH 17. Juli 2011, 22:35

    Hallo Manfred,
    da hast du aber eine tolle Serie präsentiert. Das Rosa der Mohnblüten wirkt in dem Sonnenlicht ganz wunderbar.
    Hier gefällt mir besonders gut, wie sie in den blauen Himmel ragen.
    Sehr gelungene Serie, liebe Grüße, Siggi