Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Reederei Jaeges GmbH 2

Reederei Jaeges GmbH 2

251 3

Fliegender Holländer


Pro Mitglied, Grevenbroich

Reederei Jaeges GmbH 2

Pressemitteilung 24. Juli 2008
Schrittmacher für die Binnenschifffahrt
Reederei Jaegers investiert in Transportsicherheit und Umweltschutz

„Mit unserer Doppelhüllen-Strategie in der Tankschifffahrt befinden wir uns auf dem richtigen Weg, um die höheren Anforderungen der Verkehrswirtschaft und Politik erfüllen zu können“, erklärte der geschäftsführende Gesellschafter der Reederei Jaegers, Klaus Valentin, bei der Schiffstaufe von zwei modernen Tankmotorschiffen am 24. Juli im Duisburger Hafen. Die Reederei Jaegers gehört in der Binnentankschifffahrt mit 190 Schiffen zu den wettbewerbsstärksten Unternehmen in Europa.
Durch innovative, zukunftsorientierte Lösungen für die gesamte Palette des Flüssigtransportes will die Reederei Schrittmacher in den Bereichen Transportsicherheit, Umweltschutz und Leistungsqualität sein. Mit den beiden Täuflingen „Eiltank 6“ und „Eiltank 26“ werden im laufenden Jahr die ersten zwei von sechs Neubautankschiffen in Fahrt genommen.

Da nach den gesetzlichen Bestimmungen des ADNR (Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter auf dem Rhein) bestimmte Produkte, wie z. B. Heizöl-schwer und Cyclohexan bereits ab Jahresende 2012, Naphtha und Benzin ab 2015 und alle anderen Mineralölprodukte, wie Heizöl, Dieselkraftstoff etc. ab 2018 in Doppelhülle gefahren werden müssen, werde die Reederei Jaegers auch zukünftig in den Doppelhüllen-Schiffbau investieren.

Für die kommenden drei Jahre 2009 bis 2011 wurden bereits weitere fünf Neubauten mit den Abmessungen 110 m x 11,45 m einer Werft in Duisburg in Auftrag gegeben. Aus dem vorhandenen Einhüllenbestand werden zusätzlich jüngere Fahrzeuge in den nächsten Jahren zur Doppelhülle umgebaut.

Im zurückliegenden Jahr 2007 hat die Reederei sieben Doppelhüllen-Tanker, davon zwei in Edelstahl, gekauft. Für den Donauverkehr wurden acht Tankschubleichter von Einhülle auf Doppelhülle umgebaut. Mit den sechs Neubauten im laufenden Jahr werden Ende 2008 über 60 Doppelhüllen-Tanker für die Chemie, Heizöl-schwer- und Bitumenfahrt zur Verfügung stehen. Das mittelfristige Ziel der Reederei liege bei 80 bis 90 Doppelhüllen-Fahrzeugen.

„Für eine mittelständische Reederei, wie die Jaegers-Gruppe, ist unser Investitionsprogramm innerhalb von fünf Jahren ein mutiger Schritt, betonte Klaus Valentin vor zahlreichen Gästen aus dem In- und Ausland, „aber auch bei unserem zweiten „Standbein“, der Chemgas B.V. in Rotterdam wird kräftig investiert: In 2007 wurden zwei Binnengastanker und ein Gas-Kümo in Fahrt genommen. Im laufenden Jahr wird ein weiteres Gas-Kümo in Fahrt gehen. Für 2009 werden zwei große Binnen-Gastankleichter bei der Werft „De Kaap" in Meppel gebaut. Und für die Jahre 2010 und 2011 sind bei der Werft in Groningen weitere zwei Gas-Kümos bestellt.“

Mit allen ihren Aktivitäten unterstreicht die Reederei Jaegers durch kreative, intelligente Lösungen ihre Innovationskraft und vorwärts gerichtete dynamische Entwicklung in der europäischen Tankschifffahrt. Zurzeit beschäftigt Jaegers rund 540 Mitarbeiter, davon rund 400 auf den Schiffen der Unternehmensgruppe. Mit einer Schiffstonnage von 350.000 Eichtonnen werden jährlich19 Millionen Tonnen Mineralöl-, Chemie- und Gas- Produkte mit einem Umsatz von ca. € 250 Millionen transportiert. Unter ihrer Flagge fahren insgesamt 190 Schiffe inklusive 13 Schubbooten, davon 130 im Familienbesitz der Familien Jaegers und Valentin.

Mit der vor fünf Jahren erworbenen Chemgas-Flotte, zu der auch 10 Seeschiffe im Einsatz auf Nord- und Ostsee gehören, hat die Reederei Jaegers ihre führende Marktstellung in der Tankschifffahrt durch eine Spitzenposition im Gassektor weiter ausgebaut. Insgesamt ist Jaegers in neun Ländern Europas mit Tochterunternehmen, Niederlassungen und Agenturen vertreten, die für ihre Kunden mit durchweg ISO 9001-2000 zertifizierten Schiffen Frachtaufträge erledigen.

Für weitere Presseinformationen:
Reederei Jaegers GmbH
Tel.: 0 20 66 - 207 - 100
kvalentin@reederei-jaegers.de
www.reederei-jaegers.de
Gemeinschafts Tour mit Herbert1234

Kommentare 3

  • Angelika Marko 30. Oktober 2014, 20:08

    Hi Axel,
    ein sehr schönes Foto, auch wenn man den Mast nicht ganz sehen kann, mir gefällt das.
    LG Angelika
  • Herbert1234 22. Oktober 2014, 19:24

    Hi Axel,
    die LZB ist sehr schön und schwierig, da der ganze Mast kaum ganz auf das Foto zu bannen ist.
    Eine Lokation die noch mehr zu bieten hat nicht nur der Schiffermast des Schiffervereins Homberg,die Friedrich-Ebert-Brücke und ThyssenKrupp Steel Kraftwerk-Ruhrort.
    LG Uwe
  • Otto Krb 21. Oktober 2014, 22:28

    Eine fantastische Aufnahme!
    Liebe Grüße, Otto

Informationen

Sektion
Ordner Langzeitbelichtung
Klicks 251
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A65V
Objektiv Minolta/Sony AF DT 18-200mm F3.5-6.3 (D)
Blende 8
Belichtungszeit 303
Brennweite 22.0 mm
ISO 200