Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Radeln auf Usedom - ein herrliches Vergnügen

Radeln auf Usedom - ein herrliches Vergnügen

450 4

Andreas Bothe


Pro Mitglied, Bad Harzburg

Radeln auf Usedom - ein herrliches Vergnügen

hier bei Krummin, auf einer der zahlreichen Alleen. Die Bundesstraßen sind stark befahren, aber haben mittlerweile fast alle einen Radweg. An heißen Tagen wie diesen kühlt der Seewind und der Schatten der Bäume ist so stark, dass es in den Alleen fast schon "dunkel" ist.

Kommentare 4

  • Andreas Bothe 7. Juni 2005, 5:42

    @ Hombre: Motorrad ja, aber an richtig heißen Sommertagen ist Radeln einfach erfrischender...

    @ Thomas : Stimmt. Die Alleen sind manchmal so stark beschattet, daß der Kontrast zum Sonnenlich immens ist.

    @ Peter : Danke für den Tipp. Vielleicht komme ich ja mal dazu, dort entlangzuradeln. Dies Jahr ist es eine geführte Radtour, u.a. nach Heiligelinde, der Krutina und manches mehr. Gruß Andreas
  • Peter Smiarowski 5. Juni 2005, 12:24

    So ähnlich ist auch in den Masuren aber wirklich mit sehr weing Autoverkehr. z.B. an der Süd Route der 1001 Seen von Olsztynek über Jedwabno nach Szczytno 50 km lange strecke.
    lg Peter
  • Thomas Agit 5. Juni 2005, 7:28

    Diese Alleen kenne ich von Rügen, ist schon was einzigartiges. Die schwierigen Lichtverhältnisse sieht man hier sehr gut, schön, daß Du es trotzdem gewagt hast. :-)

    lG Thomas
  • Ralf Kesper 5. Juni 2005, 2:25

    uiuiui...jetzt bist Du auch noch unter die Pedalritter gegangen. Hoffentlich ist es nicht zu anstrengend? Auf dem Motorrad ist es doch bestimmt bequemer, oder?

    Aber sicherlich ist Usedom eine Reise wert. Also einen schönen Urlaub noch.

    lg Ralf