Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Henry Jager


Basic Mitglied, Dietikon

Pygmy

Dieses mit einer Grösse von rund 12-15mm wirklich kleine Pygmäenseepferdchen lebt im Gebiet Raja Ampat. Leider konnte es niemand auf der Basis exakt identifizieren. Es gleicht einem Pontohi, wahrscheinlich einem jungen, dem die gelb roten Farben noch fehlen. Ist aber reine Spekulation. Wer weiss mehr?

Kommentare 10

  • Henry Jager 28. Juli 2008, 18:58

    Vielen Dank für eure Teilnahme an der Diskussion. Macht echt Spass mit euch!

    Ich habe nochmals gegoogelt Pohonti liefert 63 Treffer während Pontohi 2030 Treffer liefert. Ein gutes Indiz für Pontohi. Da Urs den Entdecker-Guide persönlich als Pontohi kennengelernt hat werde ich umbenamsen.

    Galerie? Ich fühle mich wirklich geehrt! Vielen Dank Ingrid :-))) Aber ich halte es da wie Olli. Da wir annehmen dürfen, dass 99% der FC keine grosse Ahnung hat von UW-Fotografie, werden sie den Wert nicht sehen. Und als generell kunstvoll mehr als nur überdurchschnittliche Aufnahme würde ich's auch nicht sehen, da hat es schon noch Mängel.

    Gruss
    Henry

  • Urs Scheidegger 28. Juli 2008, 13:50

    @ Oliver: Ist mir gestern gleich ergangen.
    Ich habe die Viecher immer als Pontohi gekannt.
    Dachte aber zuerst ich sei bis jetzt immer falsch gewesen. Ev. hatte der Indonesische Guide ja zwei Namen??

    Gruss Urs
  • Oliver Rieboldt 28. Juli 2008, 12:02

    hmmmm, hab jetzt nochmal nachgeguckt. Im Net findet man sowohl pohonti als auch pontohi als Schreibweise. Ist sich mal wieder niemand einig, wie es jetzt wirklich heisst, das Viecherl.
  • Oliver Rieboldt 28. Juli 2008, 11:58

    Also, bin mir ziemlich sicher, dass es nicht pohonti, sondern pontohi heisst. Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es ein solches ist. Es gibt verschiedene Farbvarianten. Hab auch schon ein schwarzes und ein fast weisses gesehen. paßt also.
    Hab hier was gefunden, sieht Deinem sehr ähnlich, finde ich:
    http://www.robertosozzani.it/Pontohi/contpontohiEn.html

    Ich mag die geringe Tiefenschärfe hier sehr. Für die Galerie? - Ne. Die meisten könnten wohl nichts damit anfangen, weil sie das was sie sehen nicht verstehen. Und lesen tut ja im Voting bekanntlich sowieso niemand. Das Bild vorzuschlagen wäre Perlen vor die Säue werfen.

    LG Olli
  • Robert F Fischer 28. Juli 2008, 8:47

    Ein äußerst schwieriges Motiv, welches Du hervorragend abgelichtet hast!!!

    Gruß Robert
  • Ingrid Hansen 27. Juli 2008, 23:17

    Fast hätte ich "süß" geschrieben :-)
    Wieder eine Top-Aufnahme; Schärfe auf den Punkt, super Licht und klasse gestaltet.
    Habe leider keinen Vorschlag frei; ein Pygmy fehlt in der Galerie noch glaube ich.
    Grüße Ingrid
  • Urs Scheidegger 27. Juli 2008, 21:14

    Tolles Macro.
    Das ist auch ein Pohonti.
    Es gibt eine gelbe und eine braun/rote Variante.
    War damals als sie die Tiere eingefangen hatten um sie später zu sterilisieren mit Dr. Batuna und dem Guide, (nach dessem Namen sie benannt wurde) dabei.
    Das war damals auf Bangga/Sulawesi 2005.
    Zum damaligen Zeitpunkt wurden die Tiere auch noch Hippocampus Batuna genannt. Was aber später zu gunsten des Guides änderte.

    Gruss Urs
  • Sevinc Özdemir 27. Juli 2008, 20:36

    Da schliesse ich mich an. Ein schönes Macro.
    Bei der Bestimmung kann ich leider auch nicht behilflich sein.
    Grüße Sevinc
  • Robert Heitkamp 27. Juli 2008, 20:30

    ich hab keine ahnung.

    aber eins weiss ich - kleines ganz gross fotografiert. wahnsinn!
    der schärfeverlauf und ausleuchtung sind allererste sahne. man muss sich das mal vor augen halten - 1,5cm!!!!

    greetz
    der rob
  • Markus Grüneis 27. Juli 2008, 19:22

    Hallo Henry,
    ein sehr gutes Makro hast du hier abgeliefert.

    Gruß Markus