Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Pentecost River Crossing

Pentecost River Crossing

704 1

Thomas Schaal


Free Mitglied

Pentecost River Crossing

Der erste Tag auf der Gibb River Road begann in Kununurra. Der Victoria Highway führt ca. 51 km aus der Stadt hinaus, bis auf der rechten Seite die Straße in Richtung Wyndham abzweigt. Nach ein paar Kilometern in Richtung Wyndham erreicht man dann links die Abzweigung zur Gibb River Road.
An der Straßeneinmündung steht eine große Informationstafel, es wird auf Road Trains aufmerksam gemacht und der Straßenzustand kann ebenfalls von den Tafeln abgelesen werden. Schon hier an diesem Punkt erfährt man, ob Teile der Strecke gesperrt oder geöffnet sind. Das gilt auch für die Strecke zum Mitchell Plateau.
Nachdem wir die Abzweigung zur El Questro Station hinter uns gelassen hatten, wurde die Straße schlechter. Nach weiteren 25 Kilometern erreicht man inmitten herrlicher, schroffer Berge den ersten großen Fluss: den Pentecost River.
Die Furt über den Pentecost River ist sehr uneben, aber relativ gut zu befahren, der Untergrund besteht aus dicken Flusskieseln und Felsbrocken.

Kommentare 1

  • Nicolà Fritz 5. August 2012, 20:24

    wauuuwwh geniale landschaft! genial in kombination mit den vorwiegend runden steinen und der spiegelung der bäume links im wasser...wie sähe es wohl mit einem sww aus?

    grüsse

    nicolas