Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christine Ge.


Pro Mitglied, NRW

Palo verde

Parkinsonia florida ist ein schnellwüchsiger, mehrstämmiger, dorniger Laubbaum, der 10 bis 12 Meter an Höhe erreichen kann. Stamm und Äste besitzen eine recht dünne, blaugrüne Rinde. Deshalb heißt der Baum allgemein auch "Palo verde" (auf deutsch "Grüner Ast"). Sie sind zur Photosynthese fähig. Ältere Äste färben sich gelblich.

Die Blätter sind zusammengesetzt und bestehen aus paarig angeordneten, kleinen, blaugrünen Fiederblättchen, die in Dürreperioden abgeworfen werden (wie im Bild). Die Blüten sind (hell)gelb, ihre Blütezeit im Spätfrühling (Ende März bis Anfang Mai) dauert in der Regel zwei Wochen

Parkinsonien gehören zu den Johannisbrotbäumen der Familie der Schmetterlingsblütler.

Das Bild ist keine fotografische Sensation, aber ich habe es eingestellt, weil ich das farbige Ästegewirr hübsch finde.

Palo verde ist der Staatsbaum von Arizona.

Kommentare 23

  • Manu61 4. Februar 2009, 15:42

    Schöner Einblick in den Palo verde, in Bild und Text.LG.manuela
  • Anca Silvia B. 1. Februar 2009, 19:23

    so viele Nuancen...super Erklärung und Dokumentation,Tina.
    Liebe Grüsse,Anca
  • Maren Arndt 1. Februar 2009, 9:16

    So ein buntes Äste und Zweigegewirr hab ich auch noch nicht gesehen..
    Gut, dass du es zeigst - dazu wieder eine Erklärung und schon ist die Präsentation rund und ein Erfolg. Ich wünsch dir einen schönen Sonntag
    Maren
  • redfox-dream-art-photography 1. Februar 2009, 3:37

    Total schöne und interessante Arbeit!
    Klasse Aufnahme und super Bildqualität.
    Find' das echt sehr schön und auch wichtig.

    vlg, redfox
  • Gerlinde File 1. Februar 2009, 0:14

    Faszinierend buntes Holz. Da kann man sich gar nicht sattsehen.
    LG .... Gerlinde
  • Peter H. W. 31. Januar 2009, 23:34

    Ist schon krass. Ich dachte erst, dass die braunen Äste trocken sind.

    LG Peter
  • Marina Luise 31. Januar 2009, 23:06

    Das hat was von ner grünen Schlange! ich mag solche Verästelungen! :)
  • skat 31. Januar 2009, 20:14

    sehr schönes motiv und klasse umgesetzt.

    gruß heinrich
  • Eva-Maria Nehring 31. Januar 2009, 20:01

    Interessant finde ich die Farben der Rinde...
    LG Eva
  • Detlef Menzel 31. Januar 2009, 19:39

    auch ich finde - ein interessantes gewächs.

    lg detlef
  • Ilse Jentzsch 31. Januar 2009, 19:24

    Ein Gewirr, doch ein interessantes.
    LG Ilse
  • violette 31. Januar 2009, 17:36

    belle perspective ,, bravo
    amitiés, violette
  • Claudio Micheli 31. Januar 2009, 17:28

    Ottimi colori per questo fantastico groviglio!
    Ciao!
  • mariagath 31. Januar 2009, 13:46

    Das Ästegewirr hat echt was. Die unterschiedlichen Farben machen es interessant.

    Schön, wieder etwas dazuzulernen. Schließlich schadet das unseren grauen Zellen nicht.

    LG und ein schönes Wochenende
    Marianne
  • Mikeus 31. Januar 2009, 13:44

    Ich finde das bunte Wirrwarr imposant und definitiv einen Upload wert. Den Text fand ich sehr interessant und was Du dazu geschrieben hast, war mir neu. Ich habe also optisch und inhaltich was mitgenommen und Spaß daran gehabt. So muß es sein :-)
    LG Mikeus