Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
313 6

MadlensFotografie80


Free Mitglied, Mitteleschenbach

*oOo*

3. Tag

Auch wenn Nebel ist, haben die Berge ihren Reiz. Man sieht zwar nichts, aber das ist doch schon ziemlich mysteriös.

fotografiert in den Hohen Tauern im Obersulzbachtal auf dem Weg zur Kürsinger Hütte

hier auch als Diashow zu sehen:

http://madlenreichel.magix.net/album/alle-alben/!/oa/7161361-104056645

Ins Ungewisse
Ins Ungewisse
MadlensFotografie80

Grüßle Madlen

Kommentare 6

  • Ev S.K. 19. Oktober 2014, 12:29

    Ein steiniger beschwertlicher Weg nach oben, die Natur noch im Nebel - aber unglaublich eindrucksvoll!
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • Jan Schliebitz 18. Oktober 2014, 9:28

    Das ist ja noch recht lichter Nebel, der fotografisch sehr interessante Stimmungen zaubern kann. Schöne Bergaufnahme.
    Gruß
    Jan
  • Hofmann Kurt 18. Oktober 2014, 6:13

    Ja,Nebenbilder haben auch ihren Reitz.

    LG Kurt
  • W.H. Baumann 18. Oktober 2014, 0:45

    Sieht spannend aus: Es führt ein Weg ins Nirgendwo. Vielen Dank für den Zugang zu der eindrucksvollen Dia-Show. Klasse!
    LG Werner
  • Lemberger 17. Oktober 2014, 19:55

    so lange der nebel nicht dichter ist, geht es ja noch- aber man darf da nicht leichtsinnig werden.
    steil geht's da bergauf.
    lg mh
  • WM-Photo 17. Oktober 2014, 19:14

    So lange der Nebel nicht dichter wird, kann man den Weg gut meistern. Im Bild macht sich die Nebelwand sehr gut.

    Gruß Walter

Informationen

Sektion
Ordner Berge
Klicks 313
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON 1 J2
Objektiv 10-30mm f/3.5-5.6 VR [4]
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 10.0 mm
ISO 140