Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

markanton


Basic Mitglied, Innsbruck

Obdachlosigkeit

Die Schere zwischen arm und reich wird immer größer. Dieses Foto habe ich am 8. November 2013 um 19:20 Uhr in der Innsbrucker Altstadt aufgenommen. . Es zeigt einen Obdachlosen der sich vor einer Nobelboutique für Kinderbekleidung einen Schlafplatz gesucht hat. Der Kontrast könnte nicht größer sein !!!!
Die Menschen laufen einfach vorbei - schauen hin - schauen weg - und der Mensch im Schlafsack ist ihnen egal. Ich habe mir die "Mühe" gemacht einen Sozialarbeiter anzurufen, der sich dann auch umgehent um den Mann kümmern wird. Man kann nicht jedem Mensch helfen, aber einfach vorbeigehen, nach dem Motto "es geht mich nichts an", geht nicht bzw. kann ich nicht verantworten, könnte doch ein Mensch aufgrund mangelnder Hilfsbereitschaft bzw. Zivilcourage womöglich erfrieren (wir haben November). Die Kälte der Menschheit lässt mich aber manchmal schon frieren.

Kommentare 0