Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinrich Vonwiller


Pro Mitglied, Brugg

Ob vielleicht für mich was übrig bleibt?

Diese Gänsesängerweibchen ist verletzt und kommt nur humpelnd voran. Schwierig vom Futter das den Vögeln zugeworfen wird zu erwischen..
Klingnauerstausee

Kommentare 1

  • Jan Piecha 9. Februar 2013, 12:04

    Hallo,
    so wie es aussieht kommt man an die gute Dame ja relativ nah heran. Hast du schonmal dran gedacht sie ranzufüttern und dann nen Kartoffelsack oder so drüberzuwerfen? Dann kann man sie mit mehreren Leuten einfangen und zu einer NABU-Stelle bringen. Vögel haben eine irrsinnig schnelle Knochenheilung und sie können sie sicherlich rasch wieder aufpeppeln. Bei meinen Findeltierchen wurden sie vom NABU nach wenigen Tagen/Wochen wieder gesund in die Freiheit entlassen.
    LG Jan

Informationen

Sektion
Klicks 189
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF 70-200mm f/4L
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 200.0 mm
ISO 100