Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
786 3

Martin Lindberg


Complete Mitglied, Recklinghausen

Nürnberg 2

Ein Ritter im hellen Sonnenlicht, im 1. Stock eines Hauses gegenüber dem Dürer- Haus Richtung Kaiserburg. Ich vermute, den Drachenklauen nach: der Heilige Georg. Dieser hat jedoch ein weißes Kreuz auf rotem Grund!?! Kann mir da jemand weiterhelfen?
St. Georg zählt zu den 14 Nothelfern, ist Namensgeber von Georgien und der Schutzpatron verschiedener Länder, (Adels-) Familien, Städte und Ritterorden. Der Vorname Georg (und sprachliche Abwandlungen) gehört zu den beliebtesten Vornamen in Europa.
Sein Symbol ist das sogenannte Georgskreuz. Das rote Kreuz auf weißem Grund ist in vielen Wappen und Flaggen enthalten. Weitere Heiligenattribute, die neben dem Georgskreuz als Erkennungsmerkmal dienen, sind der Drache, die Lanze sowie seine Darstellung als Ritter und Reiter. Der Märtyrer wird teilweise mit Palmwedel dargestellt. Quelle: wikipedia

Kommentare 3