Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.699 16

P. Lindel


Pro Mitglied, Dortmund

Nudeln

...und nicht etwa Bohnen waren in dem Sack, den ich aus Versehen mit dem Ellenbogen aus der Hide nach draußen befördert hatte und aufgrund der hohen Bärendichte nicht wieder hereinholen konnte. Zwei Stunden dauerte es, bis sich die jungen Bären dafür interessierten und nachts gegen 1:00 Uhr hörte man geräuschvolles Fressen, an dem sich auch die Mutter beteiligte. Die blaue Hülle wurde morgens zerfetzt in einem nahen Busch gefunden.

Kommentare 16

  • Sandra Schmidli 19. August 2013, 10:22

    Herrliche Szene!
    Es wäre Dir nicht gut bekommen wenn Du ihn wieder geholt hättest ;-)
    Ist ein Erlebnis der besonderen Art die ich unbedingt auch noch einmal machen möchte.
    Danke für diese Aufnahme!
    Grüessli Sandra
  • Lutz Wilke 7. August 2013, 23:18

    Den hätte ich mir aber wieder geholt ;-))
    Aber so ist noch ein gutes Foto entstanden.
    Gruß Lutz
  • P. Lindel 7. August 2013, 13:22

    Zunächst einmal sei gesagt, dass diese Aufnahme rein dokumentarisch ist und weiter nichts. Darüber hinaus betreibe ich jegliche Art der Tierfotografie, solange es den Tieren oder der Natur, in der sie leben, nicht schadet. Dazu gehört sowohl die pure Naturdokumentation, zu der zu 100% meine Aufnahmen aus dem Dortmunder Norden zählen, als auch die Ansitzfotografie mit oder ohne Lockmittel in Form von Futter/Luder, solange dies im Einklang mit der Natur geschieht.

    Jeder, der meint, Bären, Seeadler, Vielfraß, Wolf in vernünftiger Qualität vor die Kamera zu bekommen, indem er die Tiere aufsucht, ohne ihnen etwas anzubieten, ist realitätsfern.

    Gruß aus Dortmund und an dieser Stelle ein Dank an alle, die sich mit meinen Aufnahmen auseinanderseztzen
  • Tondu 7. August 2013, 11:13

    Na...wenigstens wars kein Plastikgranulat und die trockenen Nudeln haben den Bären nicht geschadet ;-)))
    zumindest ein Bild hast du als Ersatz bekommen...ist ja auch was ;-)))
    lg Annette
  • Dionys Moser 7. August 2013, 8:04

    Ach ja, die Nudelpackung... danach war es hart für die Kamera.. :-)

    Noch eine kurze Überlegung...
    Wer vor hat, je nach Finnland zu Reisen um Bären zu fotografieren, soll sich viel Zeit nehmen...
    denn wer auf gut Glück in die Natur raus sitzt und auf Bären wartet, wird schnell alt und grau,
    ohne je einen Bären zu sehen. Die allermeisten Einheimischen in diesen Gebieten haben nämlich noch nie einen wilden Bären gesehen.

    Der Bär frisst im Sommer 22h am Tag, d.h., er ist permanent auf Futtersuche.
    Wo es Futter hat sind auch Bären zu erwarten - so einfach ist es!
    Das ist das gleiche in Alaska an den Flüssen mit den Lachsen oder in Kanada in Churchill mit den Eisbären...
    Alle anderen Bärensichtungen sind absolute Raritäten.
  • Annette He 6. August 2013, 20:05

    Lach, als ich dort war hat ein Jungbär eine Sonnenblende direkt aus dem Hide geklaut. Er hat damit gespielt, aber er hat sie zum Glück nicht gefreßen. Tolle Doku.

    Gruß,
    Annette
  • JOKIST 6. August 2013, 15:23

    Eine fantastische Aufnahme !

    LG Ingrid und Hans
  • Georg Reyher 6. August 2013, 15:20

    Hallo, mag Deine Naturfotos sehr, da sie mir i. d. R. als "pure" ehrliche Naturfotografie erscheinen.
    Dies hier macht mich aber stutzig.
    Es sind ja in letzter Zeit viele Bären( Kinder)- Fotos aus Finnland in der fc zu sehen.
    Werden da die Bären etwas angelockt um von Foto-Touristen aus festen Verstecken aus aufgenommen zu werden? - So wie etwas bei den Afrika-Foto-Pseudo- Wildniß-Touristen? Damit geht für mich viel bei diesen Fotos verloren. Und vor allem hätte ich nicht gedacht Dich da auch wiederzufinden.
    Hoffe Du bist mir nicht böse.
    LG
    Georg
  • cordulahohenberg 6. August 2013, 15:09

    fantastische aufnahme
    die hatten offensichtlich ihren spaß damit
    CH
  • Rheinhilde Schusterwörth 6. August 2013, 14:36

    Hallo Peter,
    gut, dass sich Honiggläser nicht so gut als Stativersatz eignen ; + )
    Gruß
    Rheinhilde
  • Angelika_K 6. August 2013, 13:50

    Köstlich. Na da hatten sie ja mal Abwechslung *lach*
    lg Angelika
  • Kersten Glaser 6. August 2013, 13:12

    Ein wirklich schönes Foto.
    Schade um den Bohnen.. ähhh Nudelsack :)
    Aber sicherlich ein Erlebnis.

    LG Kersten
  • hsbonn 6. August 2013, 13:10

    ;-)
    vG
    Detelf
  • smokeybaer 6. August 2013, 12:38

    klasse
    gruss smokeybaer
  • Marko König 6. August 2013, 12:11

    ;-)
    Viele Grüße,
    Marko