Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
508 9

Stefanie Klaunzer


Free Mitglied, Innsbruck

Nhiy

#3
Frauen aus Vietnam

Scan vom Negativ

SOS Childrensvillage
SOS Childrensvillage
Stefanie Klaunzer


http://www.sk-phototropic.com

Kommentare 9

  • NH PHOTO 23. Januar 2011, 18:23

    Sehr gelungenes Portrait!
  • philippa. 3. September 2009, 12:43

    "Ich finde deinen Vergleich fuer diese Serie unpassend.
    Dein Beispielbild funktioniert als einzelnes - die Vielfaeltigkeit kommt mit der Serie..."

    Das Beispiel ist natürlich nicht als Vergleich zu deiner Serie gedacht, sondern als Beispiel eines Portraits mit Lebensumfeld, das einem mehr über den Portraitierten verrät. Anyway... ich hoffe, meine Korinthenkackerei zu diesem Thema hat dich nicht allzu sehr genervt!? ;-)
  • Stefanie Klaunzer 3. September 2009, 11:10

    @philippa:
    Ich hab den Beisatz zur Serie nochmal ueberdacht -
    "eine Serie ueber Vietnamesische Frauen" laesst vielleicht wirklich auf mehr Bezug zu Land und Leben schliessen - geaendert! ;-)
  • Stefanie Klaunzer 3. September 2009, 10:42

    Es geht nicht um den Bezug der Frauen zu Ihrem Land, sondern um einen Auszug der Vielfaeltigkeit von weiblichen Persoenlichkeiten, die in diesem Land leben.
    Ich finde deinen Vergleich fuer diese Serie unpassend.
    Dein Beispielbild funktioniert als einzelnes - die Vielfaeltigkeit kommt mit der Serie...
  • philippa. 3. September 2009, 10:08

    Ich finde auf die Person reduzierte Portraits im Grunde ja auch völlig in Ordnung... nur würde ich persönlich bei so einer speziellen Serie, die ja einen gewissen Bezug zwischen Menschen und ihrem Land herstellen will, eben mehr Wert auf den umfassenden Dokumentationscharakter anstatt auf Gesichtsausdrücke legen. "Subjektive Interpretationen" wären mir hier zu vage und wenn ich "kulturelles Hintergrundwissen" oder mehr Erläuterungstext zum Verständnis benötige, funktionieren die Bilder in meiner Wahrnehmung nicht richtig. Aber da ist eben jeder irgendwie anders visuell sozialisiert... ;-)

    Noch ein anderes Beispiel...

    Würde man hier nur die Gesichter sehen, könnte man zwar auch dazuschreiben, dass die Jungs Skater sind, aber so ist es für mich eben einfach spannender. :-)
  • Stefanie Klaunzer 3. September 2009, 9:26

    Erstmal Danke fuer die Anmerkungen!
    @philippa:ich wollte klassische, auf die Person reduzierte Portraits machen.
    Ich finde ein Portrait braucht nicht zwingend ein Umfeld um gut zu sein, hier hat mir Ihr Ausdruck gereicht.
    Aber es stimmt: wenn ich die Bilder in die HP stelle, werde ich ein paar Infos dazuschreiben.

    P.S. auch wenn die Gegend besser erkennbar waere koennte man glaub ich nicht zw. Vietnam (HoChiMinh Pfad) und Oetztal unterscheiden. ;-)
  • Hey lampshade go and clean up your room 2. September 2009, 19:51

    Aber Du mußt auch bedenken, dass in diesem Format und mit einem 80mm Objektiv bei einem Portrait gar nicht mehr so übermässig Raum für mehr ist.

    Naja, vielleicht schon, aber nicht sehr viel. Der unscharfe Hintergrund verrät ja wenigstens, dass sie sich in keiner urbanen Umgebung befindet und das es in der Gegend Berge gibt.

    Darüber hinaus gibt ihre Kleidung ja auch Hinweise auf die Situation bzw. den Lebenskontext. Obwohl dazu kulturelles Hintergrundwissen nötig ist. Ihre Kleidung wirkt zumindest nicht wie Arbeitskleidung, sondern sie sieht aus, als hätte sie sich für einen besonderen Anlass angezogen - wenn man die Farbe schwarz in Vietnam auch für die Tod steht, könnte man meinen sie trage Trauer. Ihr abgewendeter Blick mit den Stirnfalten würden dazu passen....

    Wie auch immer, Fotografien sind eben immer offen für subjektive Interpretationen - das macht sie ja auch spannend.

    Deshalb teile ich deine Kritik bei diesem Bild nicht. Ich finde es vermittelt zumindest ein paar Ansatzpunkte, um auf die Lebenssituation der Frau schließen zu können. Abgesehen davon finde ich es von Licht und Farbgebung sehr gelungen...
  • philippa. 2. September 2009, 16:57

    Da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt: ich würde mir mehr Bildinhalt wünschen, der mir wiederum mehr Information über die Lebenssituation der Frauen vermittelt. So wie hier zum Beispiel...
    Lisbon Lady
    Lisbon Lady
    Stefanie Klaunzer


    Das heißt natürlich nicht, dass jedes Portrait unbedingt dieses Kriterium erfüllen muss, aber es heißt hier ja explizit "eine Serie ueber Vietnamesische Frauen" und nicht "...vietnamesische Frauengesichter mit verschwommenem Hintergrund". ;-)
  • philippa. 2. September 2009, 11:46

    Auch auf die Gefahr hin etwas Rohnermäßig zu klingen, aber die bisherigen Portraits der Reihe finde ich zwar nett, aber nicht besonders aussagekräftig, weil mir der konkrete Lebenskontext bzw. mehr Informationen zu den Frauen durch die Umgebung fehlen. Das Bild hier könnte ja auch im Ötztal oder in der Pfalz gemacht worden sein...!? .-)