Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jörg Hoyer


Free Mitglied, Wustermark bei Berlin

Kommentare 8

  • Jörg Hoyer 25. März 2015, 18:30

    Hallo Tholimas,

    danke, dass dir dieses Bild gefällt.
    Wenn ich bedenke, wie alt dieses Bild inzwischen ist ... Den damaligen Plan habe ich leider noch nicht umgesetzt, aber erst seit diesem Weihnachten besitze ich tatsächlich eine Kamera, über die ich voll und ganz verfügen kann.

    Deine Frage über organische Chemie ...
    Ich hatte tatsächlich während der Schulzeit mal überlegt, Chemie als Leistungskurs zu nehmen, doch der kam nicht zustande :(
    Und so ... muss ich dich enttäuschen.
    In die Nähe von Berlin bin ich erst Mitte der Neunziger geraten, von daher bin ich es eher nicht, der dir begegnet ist.

    MfG
    jh
  • Tholimas Ebert 25. März 2015, 18:04

    Sehr gelungenes Foto, Jörg.
    Hast Du mal angefragt, Etwas mit organischer Chemie zu tun, da ich in den 80er Jahren als Praktikant am Helmholtz Institut für Chemie meines Erachtens auch einen Jörg Hoyer kannte?

    MfG
    th
  • Jörg Hoyer 4. Januar 2003, 16:07

    Mach ich nicht, aber trotzdem sollte man die Anregungen anderer mal ausprobieren, ansonsten wäre man doch hier fehl am Platz.
  • Holger Wirth 4. Januar 2003, 15:34

    Laß dich nicht von mir irritieren, das meiste ist doch Geschmackssache.
  • Jörg Hoyer 4. Januar 2003, 14:52

    Hmmm, ich hätte gedacht, Licht von noch mehr vorne würde evtl. die Tropfen noch mehr betonen.
    Bei Licht von schräg hinten verliere ich genau das was ich haben wollte und was Du nun kritisiert: den starken Kontrast von Tropfen und Figur durch das Gegenlicht.
    Ich denke, ich werde einen schönen Sonnentag mal alleine eine ganze Serie von diesem Brunnen machen und dann sehen, was besser wirkt.
    Danke für die Anregung.
  • Holger Wirth 4. Januar 2003, 14:11

    Das Problem ist meiner Meinung nach, dass der Kontrast zwischen der Silhouette und den weißen Spritzern zu extrem ist. Das Licht kommt jetzt von schräg vorne, weshalb die Figuren keine Konturen besitzen. Schräg hinten wäre m. E. besser.
    Ich wünsche dir, dass der Senat auch dieses Jahr noch Geld für den Betrieb der Brunnen hat :-)
    Gruß Holger
  • Jörg Hoyer 4. Januar 2003, 13:34

    Ging leider nicht, da ich nicht alleine unterwegs war und der Rest der Familie unbedingt weiter wollte.

    Wo hätte Deiner Meinung nach die Sonne stehen sollen?
    Den Tipp werde ich dann vielleicht im Laufe des Jahres mal probieren.
  • Holger Wirth 4. Januar 2003, 13:15

    Naja, ist mehr ein Rätselbild. Ich hätte die Sonne noch 2 Stunden rumkommen lassen, das täte dem Bild gut.
    Gruß Holger