Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mari An


Free Mitglied, Isen/Obb.

Kommentare 13

  • derlevi 11. Oktober 2013, 22:11

    klasse licht
  • Reiner Jagla 30. Dezember 2010, 17:11

    wow !!! was für eine Darstellung einer exzellenten Aufnahme. Klasse die gewählte Perspektive; und in s/w wirkt dies besonders stark; gefällt mir außergewöhnlich gut ++++))))
    lg.
    Reiner
  • Tiefdunkelblau 27. Dezember 2010, 20:19

    Verträumt und romantisch und sehr schön
    LG Tiefdunkelblau
  • mwindscheif 27. Dezember 2010, 19:48

    Fav!!!
  • Mari An 27. Dezember 2010, 19:35

    Mira
    diese Variante finde ich auch schön!
  • miraculix.xx 27. Dezember 2010, 19:19

    Nein Heide, das ist ein älteres Bild. Die Frau entstammt einer Generation, die sich noch nicht scheiden ließ!
    Ihr Verlobter musste in die Fremde ziehen, und nun bittet er sie, die Familie und die Heimat zu verlassen und ihm zu folgen!
    LG mira
  • Mari An 27. Dezember 2010, 19:19

    Klacky
    Alles wird gut...ganz bestimmt!!
    Heide
    genauso und nicht anders...solche Geschichten sind so berechenbar!!
  • Heide G. 27. Dezember 2010, 9:50

    märchenhaft - eine Taube hat einen Brief vom Liebsten gebracht. Um Mitternacht wird er kommen (auf einem weissen Pferd natürlich), den Turm erklimmen und sie retten Den Rest kennt man ja. Sie heiraten, bekommen 2 Kinder und nach 4 Jahren sind sie geschieden -
  • Klacky 27. Dezember 2010, 9:47

    "Liebes Liesele,

    es ist mal wieder schön, von etwas von Dir zu lesen, denn wir machen uns immer Sorgen um Dich.
    Wir haben Dich in die Fremde ziehen lassen, damit Du was von der Welt siehst und eine gute Ausbildung bekommst. Du solltest nicht Dein Leben lang Gänse hüten.
    Wir hatten es kaum zu hoffen gewagt, daß Dich Deine erste Anstellung schon auf eine Burck führt und Du dort in einem noblen Hause dienen kannst.
    Daher sind wir auch erstaunt, daß Du nun schon bei den ersten Schwierigkeiten rumzickst. Die paar Schläge der Frau An tun doch nicht so weh. Sie meint es bestimmt nur gut mit Dir. Das müßtest Du doch noch von zu Hause gewöhnt sein. Zumal der Burckherr sich doch, wie Du selbst sagst, liebevoll um Dich kümmert.

    Also, halte noch ein wenig aus, es wird sich alles zum Guten wenden.
    Daher schicken wir Dir auch nicht das Geld für die Heimfahrt.

    Schmatzibussi!
    Sei innigst umarmt von Deinen Dich liebenden Eltern!"

    Genau so liest diese Maid das im Moment.
    Denk ich mal so.
    Gruß,
    Klacky
  • Alfi54 27. Dezember 2010, 8:39

    schöne Idee ... dieses Bild ... gefällt mir sehr gut ... LG Alf
  • Georg IR 27. Dezember 2010, 6:26

    beeindruckend, das licht ist klasse!

    lg georg
  • kiki260476 27. Dezember 2010, 1:31

    tolle bea. stimmungsstark.
  • Erich K. 27. Dezember 2010, 0:35

    Stark :)

Informationen

Sektion
Klicks 602
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten