Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hülya Kulu


Pro Mitglied, izmir

Munzur

Rückblick
Du hast mich immer nur belogen
bis es zu offensichtlich wurde
habe ich dir alles geglaubt.

Du hast mich immer nur benutzt
bis ich Dir nichts mehr nützte
war ich immer für dich da.

Du hast mir immer wieder wehgetan
bis es nicht mehr zu ertragen war
habe ich alles zugelassen.

Du hast mich einfach weggeworfen
weil es für Dich nur ein Spiel war
werde ich nicht zurückkommen.

Du hast keinen Feind gefunden
als es dann zum Ende kam
habe ich keinen Freund verloren.

Du wirst dich nicht entschuldigen
wenn dir deine Schuld bewußt wird
werde ich Dir vergeben können.
(Gerhard Feil)
VERGESSEN
ich denke an Dich

während der feine Sand
mir durch die Finger rieselt.

ein schönes Gefühl

ist so leicht zu greifen
aber nicht aufzuhalten.

Der Wind verwischt deine Spuren

aber mit jeder Welle am Strand
tauchen wieder Erinnerungen auf.
(Gerhard Feil)
Gedicht als Grußkarte ansehen?
TOT?
ihren anblick vor augen
ihren geruch im sinn
ihre stimme noch im ohr

habe ihr wesen erkannt
ihre liebe erfahren und
ihren mut in meinem herzen

mag sein
daß sie gegangen ist
und nie mehr wiederkommt

aber sie ließ genug zurück
um für mich am Leben zu sein

(Gerhard Feil

Kommentare 1

  • Willi Thiel 19. Mai 2008, 22:25

    das gestein hat eine leichte lilafärbung
    denke das sieht dort wirklich so aus
    vg willi