Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Augen(K)lick


Free Mitglied, St. Gallen

Morgens in der Puna (Andenhochebene in Argentinien)

das frühe Aufstehen hat sich mehr als gelohnt im einsamen nahe gelegenen Ort Tolar Grande

Kommentare 2

  • Augen(K)lick 2. März 2013, 21:31

    Danke für den Tip Gregor. Stimmt, bin nich sicher ob das wegen dem Nebel so wirkt oder ob ich schief geguckt habe...kann au gut sein ;-P
    Hab schon zwischendurch gefötelet, aber irgendwie kam mir gar nicht mehr mein Account so in den Sinn. Aber kann auch dran liegen, dass ich den freien Account habe, da isses teils bizz mühsam nur 1 Bild pro Woche.
    Jedenfalls will ich jetzt wieder bizz aktiver werden und au dazulernen beim Fotografieren. Daher bin ich froh über jeden Tip.
    LG und gutes Gelingen weiter
    Nadine
  • Gregor Luschnat GL-ART-PHOTOGRAPHY 1. März 2013, 23:55

    sehr schönes Bild - gefällt mir gut.
    Hätte das Bild etwas nach rechts gedreht, so wirkt es, als ob der Horizont leicht nach rechts abfällt - kann aber natürlich auch täuschen.
    Warum hattest du denn fast 6 Jahre Pause zu deinem letzen Bild??

    LG
    Gregor

Informationen

Sektion
Klicks 589
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Canon EF 16-35mm f/2.8L
Blende 11
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 16.0 mm
ISO 200