Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

-Antonio-


Basic Mitglied

Mister Igel coolt down

Schon seit mitte April kommt er fast täglich vorbei. Absichtlich habe ich im vergangenen Herbst nicht alles Laub unter den Büschen entfernt und sogar absichtlich die kleinen Ästchen liegen lassen für die Igel.
Jetzt hat er sich uns ausgesucht, das ist doch schön.
Etwas Sorge bereitet mir seine Aktivität tagsüber. Ich habe gelesen dass nur kranke Igel tagsüber unterwegs sind.

Herr Igel
Herr Igel
-Antonio-

Laubsauger sind doch das überflüssigste was man sich im Garten nur vorstellen kann. Ich bin zutiefst überzeugt, dass irgendwann das christliche Abendland an den Laubsaugern zugrunde gehen wird. Wenn man sich vorstellt, dass man mit so schrecklichem Lärm ein unschuldiges Blatt zum Nachbarn bläst und der bläst es dann wieder zurück das ist doch verrückt. Und die gute alte Laupharke bleibt einfach still und leise auf der Strecke.
Verrückte Welt.

Kommentare 6

  • N. Claudia 15. Mai 2009, 8:21

    du hast recht... ein natürlicher, lebhafter garten ist sehr reizvoll und auch seinen sinn. wie man sieht hat sich das kleine igelchen deine laubhaufen ausgesucht... und nun kannst du dich an dem kleinen erfreuen...
    hoffentlich überlebt er und kann noch lange gesund durch deinen garten wandern...
    einen lieben gruß in ein schönes wochenende sendet dir claudia
  • Spotty 14. Mai 2009, 0:29

    Armes kleines Igelkind. Ich hoffe es überlebt und läßt uns, durch deine Bilder, noch eine Weile an seinem Leben teilhaben. Ich drücke die Daumen und hoffe noch auf viele Bilder des kleinen stacheligen Freundes.
    Gruß Spotty
  • Wolf F. 9. Mai 2009, 23:59

    Hallo,
    ich würde mal vermuten, daß der Kleine Hunger hat und viel zu leicht ist. Mit einer täglichen Schale mit Katzenfutter, dem auch ein Teelöffel Öl beigefügt werden darf, wird er schnell wieder Gewicht ansetzen, eventuell noch Igeltrockenfutter untermischen. Katzenbrekkies bringen nicht so viel und sind zu mineralhaltig, dann muß immer Wasser bereit stehen.

    Wolf
  • Monie 9. Mai 2009, 21:57

    ich hoffe sehr, dass die Sorge nicht nötig ist....
    Aber das Foto ist spitzenmäßig!!!!!
    Gruß Monie
  • Babs Sch 9. Mai 2009, 10:36

    So wie dieser kleine Igel aussieht, ist er krank.
    Es ist tatsächlich so, ist er tagsüber aktiv, stimmt etwas nicht. Igel sind nachtaktive Tiere.
    Stelle ihm auf jeden Fall täglich! eine Schale mit frischem Wasser hin und biete ihm Katzfutter an (Trockenfutter- Breckies) vielleicht hilft das ihn zu stabilisieren. Ansonsten solltest Du ihn einem Kleintierarzt vorstellen. Igel haben Lungenwürmer, werden je nach Befall der Elterntiere, schon damit geboren. Um das festuzstellen solltest Du vielleicht mal eine Kotprobe beim Tierarzt abgeben. Ist die positiv ist eine Wurmkur auf jeden Fall angesagt.
    HG Babs
  • Analoga 8. Mai 2009, 18:01

    Sehr schönes Foto, und Deinem Statement zu den Laubsaugern kann ich nur beipflichten. Zumal sie den Igeln und anderen Tieren damit den Lebensraum raubt.
    LG Analoga