Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
378 3

bigfotofly


Free Mitglied

Kommentare 3

  • bigfotofly 18. Oktober 2009, 10:03

    @ ULi:
    ahh cool!
    vielen Dank für den Tip!
    werd ich gleich mal ausprobieren!

    Danke und Gruß
    Tom
  • ULiULi 17. Oktober 2009, 19:48

    Schließe mich Peter soweit an.
    Einen Vorschlag habe ich aber auch noch: Katzengesichter leben von deren klaren, strahlenden und scharfen Augen. Auf Fotos kommt das m.E. nie so ganz rüber. Ich habe mir daher angewöhnt, Katzenaugen selektiv nachzuschärfen und mittels Tonwertkorrektur etwas aufzuhellen. Dazu wähle ich mittels Lasso etwa mittig auf dem Augenlid das Auge aus, vignettiere den Auswahlrand dann mit ca 10 Pixel und erweitere die Auswahl noch geringfügig (1 - 2 Pixel). In der Tonwertkorrektur setze ich den Weißpunkt etwa auf 220 und helle die Mitten leicht auf (1,05). Abschließend wird noch geschärft.

    Gruß / ULi
  • PetaH 17. Oktober 2009, 14:09

    Schönes Katzenportrait. Schärfe und Verlauf sind gut. Evtl. hätte man den schwarzen HG oben weg stempeln können. Beim unscharfen HG müsste es auch relativ leicht gehen...

    LG