Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Metzelsuppe/Schlachtschüssel/Schlachtfest ,,,

In den 60ern des vorigen Jahrhunderts

Kommentare 7

  • HW. 6. Dezember 2008, 0:23

    Da ist ja alles bei - ein richtiger Spielfilm!
    VG Holger
  • Fritzla 5. Dezember 2008, 20:52

    @ C A R O L A,
    für die Blutwurst musste ich immer das Bllüt rühren, ständig.
    Aus dem Stich in den Hals der Sau vom Metzger rann das Blut in Strömen und wurde in einer Messingschüssel aufgefangen. Es durfte, kalt werdend, nicht stocken oder klumpen, deshalb das Rühren.
    LG Fritzl
  • Fritzla 5. Dezember 2008, 20:47

    @ J U L I A & D A N I E L A,
    und ich bin entsetzt, dass Ihr ein normales Landschlachtfest so findet.
    So war's beim Bauern. Und ich war von Jugend auf dabei.
    Und der Hausmetzger hat es so gemacht.
    Und Du, Julia? Verzeih, Pferde werden SO nicht geschlachtet. :-)))
    LG Fritzl
  • -diETer- 5. Dezember 2008, 20:11

    ...so war es nun mal in den sechzigern,
    habe solche Hausschlachtungen auch
    noch mitbekommen.

    VG Dieter
  • Frau M. aus D. an der E. 5. Dezember 2008, 18:47

    am leckersten war immer die blut-und leberwurst.
    das kenne ich auch noch.
    vg carola
  • Helmut - Winkel 5. Dezember 2008, 18:46

    Daran kann ich mich auch noch erinnern.
    Bin ja auch noch in dieser Zeit aufgewachsen.
    LG Helmut
  • Daniela Boehm 5. Dezember 2008, 18:14

    Grauenhaft...LG Dani

Informationen

Sektion
Klicks 739
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz