Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mein erster Versuch....

Mein erster Versuch....

896 11

Ute Keller


Free Mitglied, Wermelskirchen

Mein erster Versuch....

...mit einer Nachtaufnahme.
Gestern Nacht...in Düsseldorf...über den Rhein...mit
Stativ auf das Grüne gezielt (Blende 2, 1 Sekunde).
Über Kritik und/oder Verbesserungsvorschläge würde
ich mich freuen!

Kommentare 11

  • Ute Keller 5. August 2003, 14:38

    @Serdar & Iris: Danke für die Diskussion... ich habe einiges gelernt! Serdar, Deine Erklärung ist wunderbar und vielen Dank auch für Dein Angebot... werde sicher darauf zurückkommen. Dir Iris vielen Dank für den Link und die Richtigstellung. :-)

    @Christoph: Wir müssten unsere beiden Fotos zusammen schmeissen...dann wär's richtig klasse! ;-))

    Für alle die wissen wollen wie's da eigentlich aussieht:

  • Christoph Langer 5. August 2003, 8:33

    Hallo Ute,
    DU hast ja mein Bild gesehn. Deins finde ich auch ein wenig zu dunkel. Was mir aber bei Deinem besser rauskommt finde ich sind die grünen Kamine.

    Grüße
    Christoph
  • Serdar Ugurlu 4. August 2003, 22:42

    :-)

    Untergegangen, unterschlagen, ignoriert....


    Vergessen.......

    Naja ich denke das Prinzip war dir klar... mit der Ausrüstung....
  • Iris Hexe 4. August 2003, 20:04

    @Serdar
    Hmm...ich benutze die Rechenscheibe von:

    http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/wohin.htm?3_6

    und die zeigt was anderes.

    Blende 2 = 1 sek
    Blende 2.8 = 2 sek
    Blende 4 = 4 sek
    Blende 5.6 = 8 sek
    Blende 8 = 15 sek

    Bitte klär mich auf, wo ist der Wert für Deine Blende 2.8?
    VG Iris&


  • Serdar Ugurlu 4. August 2003, 18:58

    Ok Ute...

    vielleicht habe ich Depp einfach nicht genug ausgeholt :-)

    Naja beim Belichten ist es so dass bei einer angenommenen Lichtmenge von 10 Litern es zwei Möglichkeiten gibt den Eimer voll zu machen.

    Möglichkeit a :)
    Dicker Feuerwehrschlauch und kurze Zeit..... (offene Blende und 1 Sekunde)

    oder Möglichekeit b:)
    Strohalm und lange Zeit (geschlossene Blende und lange Zeit)

    Wobei beim Fotografieren jeder Sprung auf dem Blendenring eine halbierung der Lichtmenge bedeutet.

    Isch mach et mal so doitlich :-)

    Blende 2 - 1 Sekunde
    Blende 4 - 2 Sekunden
    Blende 5,6 4 Sekunden
    Blende 8 8 Sekunden

    Alle diese Einstellungen lassen 10 Liter Licht aufn Chip.
    Ich denke so wird das mit dem Blendengedöns am besten Klar und Wasser kommt immer gut insbesondere bei den Temperaturen hier.....

    Ute wenn du fragen zur N8fotografie hast frag mich ruhig, ich kann dir sagen bis ich diesen Blendenmist drin hatte hat es gedauert aber dann wurde es alles viel besser....

    Gruss an euch alle..

    Serdar
  • Ute Keller 4. August 2003, 15:26

    Ich glaube ich habe jetzt eine Lichtmengenverwirrung
    und muss mal ganz schnell nachlesen gehen! ;-)))
    LG, Ute
  • Iris Hexe 4. August 2003, 15:10

    @Serdar

    Blende 2 und 1 Sekunde ist im übrigen die selbe Lichtmenge wie Blende 8 und 15 Sekunden.....

  • Ute Keller 4. August 2003, 11:58

    Herzlichen Dank für Eure Anmerkungen und Tips! (freu)

    @Peter: Das schwarze Loch ist in der Tat nicht so toll...der Übergang von Himmel zu Erde ist da gerade noch so auszumachen... mit etwas Phantasie. ;-) Die Spiegelungen sind etwas matschig...aber ich weiss nicht wie ich das besser hinkriegen soll...der Rhein ist kein stilles Gewässer und auch nachts um 12 noch befahren...und ich dachte 1s ist schon sehr wenig. Hast Du dafür Tips?
    Die Idee mit der Aufnahmenreihe ist gut... wenn ich nur mehr Zeit hätte für sowas... ;-)

    @Iris: Ich werde das bei Gelegenheit versuchen. Wahrscheinlich muss man mit etwas Zeit im Gepäck experimentieren.

    @Serdar: Es war sehr duster...nachts um 12. Ich konnte mich nur mit der dicken MagLite auf die Wiesen wagen! ;-) "Weiterprobieren" werde ich in jedem Fall.

    @Horst: ...ja. :-))

    LG, Ute
  • Serdar Ugurlu 3. August 2003, 20:06

    Hallo Ute,

    Blende 2 und 1 Sekunde ist im übrigen die selbe Lichtmenge wie Blende 8 und 8 Sekunden.....

    Das muss sehr sehr duster gewesen sein, ich hätte mal bei selber Blende 5 -10 Sekunden versucht......

    Weiterprobieren......
  • Iris Hexe 3. August 2003, 18:29

    Die meisten Nachtaufnahmen von mir sind mit Blende 8 und Zeiten zwischen 8 und 15 sek. gemacht, je nach vorhandenen leuchtenden bzw. beleuchteten Objekten.
    So wie Peter schreibt, , früher hinzugehen und eine ganze Reihe von Aufnahmen zu machen, mache ich es auch sehr oft.
    VG Iris&
  • Pit L. 3. August 2003, 17:18

    Also, das ist garnicht so einfach, Ute. Mir ist das Bild einfach zu dunkel, links gähnt ein gefährliches schwarzes Loch. Auch die Spiegelugen sind mir nicht deutlich genug (kann auch an meinem Monitor liegen). Ich würde Dir empfehlen, früher hinzugehen und eine ganze Reihe von Aufnahmen zu machen, von noch ziemlich hell bis schon fast ganz bei Dunkelheit. Gruß Pit