Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Herbert D


Basic Mitglied, Wien

Mehrfach-belichtung

mal ein Bild aus meiner " Analogzeit" die Aufnahme entstand mittels Mehrfachbelichtung am 13.05.1992

Für die dies interessiert die Daten:
BW: 170 mm, Zeitabstand zw. den Belichtungen: 3 Min
1: 4000/38 2: 4000/27 3: 2000/22 4: 2000/27 5: 2000/19 6:1000/19
7: 500/9,5
______________________________________________________________

Erklärung zur scheinbaren Bewegung der Sonne 28.04.2008:

A) in 24 Stunden kommt die Sonne einmal rundherum, das sind
in 24 Stunden 360 Grad
24 Stunden haben 60x60x24 = 86.400 Sekunden
360 Grad haben 60x60x360 = 1.296.000 Bogensekunden
um herauszufinden welchen Winkel die Sonnen in 1 Sekunde zurücklegt
dividiert man den Winkel ( Bogensekunden )durch die Sekunden:
60x60x360/60x60x24 = 1.296.000/86.400 = 15
in einer Sekunde wandert die Sonne 15 Bogensekunden weiter

B) der Sonnendurchmesser beträgt ungefähr:
0,5 Grad = 30 Bogenmin. = 30x60 Bogensek. = 1800

Um auszurechnen welche Zeit die Sonne braucht das sie sich um ihren
Durchmesser weiterbewegt, dividiert man die 1800 Bogensek. durch
die 15 Bogensekunden und erhält als Ergebnis 120 = 2 Minuten


Was auch noch zu bemerken wäre:
anhand des Winkels Wasseroberfläche - Sonnenbahn wird die
Geografische Breite des jeweiligen Orts angezeigt.
Hier: Podersdorf am See = 47Grad 51 min nördl Breite


Ich hoffe ich habe es halbwegs richtig und verständlich rübergebracht.
______________________________________________________________

Kommentare 13

Informationen

Sektion
Ordner Analog
Klicks 3.116
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten