Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
248 1

Thomas Granz


Free Mitglied, Trier

Madonna

mit Blitz aufgehellt, ansonsten Programmautomatik
Ich hab's hier ausgestellt, da ich den Farbübergang über die Diagonale für ganz gelungen halte und gerne eure Meinung wüsste.

Kommentare 1

  • Roland Zumbühl 8. September 2001, 16:06

    Diagonale im Bildaufbau (vor allem von unten links nach oben rechts) bedeuten Spannung. Das hat dieses Bild nicht nötig, da es zur Ruhe mahnt. Aus meiner Sicht erlangt das Bild Wirkung, weil ein von Menschenhand geschaffenes Objekt in eine von der Natur geschaffene Felseinbuchtung gestellt worden ist. Der Symbolgehalt wirkt. Aber auch die Farben und die gute Schärfe gefallen mir. Man erkennt auch sofort, dass dies eine kleine Madonna ist. Der Bildaufbau ist gut, der Blick wird richtig ins Bild gelenkt.